Dreisitzer unter Strom

- Mit dem Prototypen 3CC gibt Volvo jetzt einen Ausblick auf einen möglichen Kleinwagen, der die Modellpalette unterhalb des S40 ergänzen könnte. Der Entwurf für den 3,90 m langen und 1,32 m flachen Zweitürer stammt aus dem kalifornischen Designstudio der Schweden und ist Teil einer groß angelegten Studie zu den Mobilitätskonzepten der Zukunft.

<P>Nachdem die Designer bereits im Frühjahr ein Fahrzeug mit zwei hintereinander liegenden Sitzen vorgestellt hatten, will der 3CC nun die praktische und dennoch sportliche Alternative darstellen. Deshalb gibt es unter der nach hinten spitz zulaufenden Karosserie hinter beiden Einzelsitzen in der ersten Reihe im Fond eine spezielle Sitzbank mit Platz für einen Erwachsenen oder zwei Kinder. Angetrieben wird die Designstudie von einem Elektromotor, dessen Energie in einem Lithium-Ionen-Akku gespeichert wird. Rund 20 Prozent des Strombedarfs gewinnt der 3CC dabei beim Bremsen wieder zurück. </P><P>Damit kommt der Prototyp auf eine Reichweite von 300 km, bei einer Spitze von 135 km/h und einem Spurt auf Tempo 100 in unter zehn Sekunden. Zwar ist der 3CC offiziell ein Einzelstück, für das es keine Serienpläne gibt. Hinter vorgehaltener Hand hört man aber, dass ein ähnliches Modell in den nächsten vier bis fünf Jahren tatsächlich auf die Straße kommen könnte. Wobei vordringlich an eine Kooperation mit Konzernschwester Mazda gedacht wird, die die Plattform einer neuen Kleinwagengeneration liefern könnte. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare