+
Audi hat das Design seines Kleinwagens A1 modernisiert - die wichtigsten Änderungen gibt es unter der Motorhaube. Foto: Audi

Dreizylinder für gelifteten Audi A1

Ingolstadt (dpa/tmn) - Der Audi A1 geht mit drei Zylindern an den Start. 3,4 Liter soll der Diesel-Motor im Schnitt verbrauchen. Der Basisbenziner kommt auf einen Verbrauch von 4,3 Litern.

Der Audi A1 bekommt neue Einstiegsmotoren mit drei statt vier Zylindern. Im ersten Quartal 2015 soll der optisch dezent retuschierte und als Drei- und Fünftürer erhältliche Kleinwagen damit an den Start gehen. Der 1,0 Liter große Basisbenziner kommt laut Audi auf 70 kW/95 PS und einen Normverbrauch von 4,3 Litern (CO2-Ausstoß: 99 g/km). Der Dreizylinder-Diesel schöpft den Angaben nach aus 1,4 Liter Hubraum 66 kW/90 PS bei durchschnittlich 3,4 Litern Verbrauch (CO2: 89 g/km). Der Startpreis für den Selbstzünder beträgt 19 200 Euro, weitere Preise nannte Audi noch nicht. Kunden werden insgesamt zwischen vier Benzinern und zwei Dieselmotoren wählen können, die bis zu 141 kW/192 PS leisten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps
Überfüllte Straßen, dicke Luft und weniger Lebensqualität: Wenn Städte an Autos ersticken, könnte ein Ausweichen nach oben lohnen. Neu ist die Idee vom fliegenden Auto …
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps

Kommentare