+
So oder so ähnlich sollen künftige DS-Modelle aussehen. Foto: Nicolas Blandin

DS zeigt Elektrostudie E-Tense in Genf

Auch DS bringt seine aktuelle Studie auf die Genfer Bühne: Elektrostudie E-Tense. Sie gibt schon einmal die ästhetische Marschrichtung der französischen Marke vor.

Genf (dpa/tmn) - DS Automobiles zeigt die elektrische Studie E-Tense auf dem Autosalon in Genf (Publikumstage 3. bis 13. März). Der Grand Tourisme mit Carbon-Monocoque ist 4,72 Meter lang, 2,08 Meter breit und mit 1,29 Metern Höhe ein flaches Auto.

Der Zweitürer zeigt sich mit großen Lufteinlässen und markantem Diffusor am Heck. Eine Heckscheibe fehlt. Hier setzt DS, eine Marke des französischen Peugeot-Citroën-Konzerns, auf Kameras und Monitore. Als Leistung nennt DS 296 kW/402 PS, das Drehmoment liegt bei 516 Newtonmetern (Nm). Zwei Elektromotoren treiben die Hinterachse an.

Die Lithium-Ionen-Akkus mit 53 Kilowattstunden (kWh) Energiegehalt montierten die Ingenieure am Unterboden, wo sie für einen tiefen Schwerpunkt sorgen sollen. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der E-Tense laut Hersteller in 4,5 Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit der 1,8 Tonnen schweren Studie beträgt 250 km/h. Bis zu 360 Kilometer betrage die Reichweite. Laut Hersteller gibt die Studie einen "sehr klaren" Ausblick auf die zukünftige Designsprache der DS-Modelle. Der Hersteller schloss nicht aus, dass der E-Tense womöglich in einer Kleinserie gebaut wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf New Yorks Straßen soll 2018 Erstaunliches passieren
Staus, Gehupe und Fußgänger-Chaos: Auf New Yorks Straßen geht es ziemlich rau zu. Trotzdem soll 2018 ein überraschendes Pilot-Projekt gestartet werden.
Auf New Yorks Straßen soll 2018 Erstaunliches passieren
Seat Arona kommt im November als zweites SUV aus Spanien
SUVs boomen. Daher erweitern viele Hersteller ihr Portfolio mit den rustikal aussehenden Autos. Auch die spanische VW-Tochter Seat bringt im November ihren zweiten …
Seat Arona kommt im November als zweites SUV aus Spanien
Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Für Autofahrer gilt die Faustregel: Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Ab dem 01. Januar 2018 gibt es eine neue Regelung.
Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Bei reflektierender Kleidung auf Normen achten
Bei Dunkelheit sind reflektierende Westen, Jacken und Hosen für Radfahrer und Fußgänger wichtig. Damit werden sie für andere besser sichtbar. Wer gerade über eine …
Bei reflektierender Kleidung auf Normen achten

Kommentare