EDAG Light Cocoon Konzept: Sportwagen hat Kleid aus Polyester Jersey Stoff statt Blech.
1 von 4
EDAG Light Cocoon Konzept: Der Sportwagen hat ein Kleid aus Polyester Jersey Stoff statt Blech.
EDAG Light Cocoon Konzept: Sportwagen hat Kleid aus Polyester Jersey Stoff statt Blech.
2 von 4
Visionärer Look: Unter der Außenhaut aus Stoff leuchten beim EDAG Light Cocoon Konzept LEDs.
EDAG Light Cocoon Konzept: Sportwagen hat Kleid aus Polyester Jersey Stoff statt Blech.
3 von 4
Ultimativer Leichtbau: Über einer Trägerstruktur ist die Karosserie aus Stoff gespannt. Das spart extrem an Gewicht.
EDAG Light Cocoon Konzept: Sportwagen hat Kleid aus Polyester Jersey Stoff statt Blech.
4 von 4
Das EDAG Light Cocoon Konzept ist auf dem Genfer Autosalon (5. bis 15. März 2015) zu sehen.

EDAG Light Cocoon Konzept

Stoffkleid statt Blech! Karosserie aus Polyester

Stoff statt Blech? Was verrückt klingt, zeigen Designer auf dem Genfer Autosalon im März 2015: das EDAG Light Cocoon Konzept.

Bei dem kompakten Sportwagen besteht die Karosserie aus einer Polyester Jersey Stoff-Hülle. Das wetterfeste Textil spannt sich straff über ein verästeltes Alu-Skelett. Um die Struktur sichtbar zu machen, wurde hinter dem Stoffkleid eine LED-Beleuchtung installiert.

Bei dem EDAG Light Cocoon Konzept haben sich die Designer von der Natur inspirieren lassen. Ein Pflanzenblatt diente dabei als Vorbild: Wie auch die Struktur eines Blattes mit einer leichten Abschlusshaut überspannt ist, besitzt der EDAG Light Cocoon eine schützende und leichte Hülle aus einem Textilmaterial. 

Das futuristische Mobil ist extrem leicht und soll, laut den Entwicklern, den Automobilbau revolutionieren.

Auf dem Genfer Autosalon (5. bis 15. März 2015) feiert der Sportwagen mit seinem Stoffkleid Weltpremiere.

ml 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell.
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Wuff! Der optimale Campingbus für Bello
Mit dem geliebten Vierbeiner auf Reisen zu gehen, ist für viele Frauchen und Herrchen ein Muss. Damit das auch mit einem Wohnmobil klappt, gibt es nun einen ganz …
Wuff! Der optimale Campingbus für Bello
Heavy Metal Seele: Mazda MX-5 Flyin' Miata
Es ist, als hätten Asterix und Obelix ihre Seelen vertauscht: Wenn der US-Tuner Flyin' Miata den V8-Motor aus der Corvette in den Mazda MX-5 baut, wird aus dem …
Heavy Metal Seele: Mazda MX-5 Flyin' Miata

Kommentare