Edler Lifestyle-Laster

- Ab sofort kann man den Audi A6 auch als Kombi bestellen. Und wie seine kleineren Brüder A3 und A4 trägt der neue A6 Avant jetzt das unverwechselbare Audi- Merkmal - den "gefräßigen" Singleframe-Kühlergrill. Optisch präsentiert sich der neue A6 deutlich dynamischer als sein Vorgänger: Die Coupé-ähnliche Dachlinie und das schmale Fensterband machen den Kombi sportlicher. Die Neuauflage ist 4,93 m lang, 1,86 m breit und 1,46 hoch. Bei aller Sportlichkeit kommt aber auch der Nutzwert nicht zu kurz.

<P>Der Kofferraum fasst jetzt 565 Liter, bei umgeklappter Rückbank sind es sogar 1660 Liter. Das sind gegenüber dem Vorgänger 110 Liter mehr. Ein integriertes pfiffiges Schienen- und Packsystem im Boden sorgt für mehr Variabilität und Vielseitigkeit. Fünf verschiedenen Motoren stehen anfangs zur Verfügung: Zwei Benziner und drei Diesel mit einem Leistungsangebot zwischen 177 und 335 PS. Alle Motoren erfüllen Euro 4, ein Rußpartikelfilter kostet 690 Euro Aufpreis. So viel Power muss auch auf die Straße gebracht werden: Als Kraftübertragung stehen ein Sechsgang-Schaltgetriebe, eine sechsstufige Automatik mit Tiptronic sowie die stufenlose Multitronic zur Wahl. </P><P>Alle Avants lassen sich front- oder Allrad-angetrieben liefern. Das Audi-Dynamikfahrwerk des neuen A6 Avant setzt auf sportliche Technik mit der weiter entwickelten Vierlenker-Vorderachse und der aus dem Audi A8 bekannten spurgesteuerten Trapezlenker- Hinterachse. Diese Kombination kommt sowohl beim Frontantrieb als auch beim Quattro zum Einsatz. Damit der sportliche Audi-Lenker auch sieht, wohin seine Reise führt, lassen ihm die Ingolstädter ein Licht aufgehen: Für den A6 Avant gibt's eine Kombination aus dem dynamischem Kurvenlicht Adaptive Light, dem energiesparenden Tagfahrlicht und Xenon-plus- Scheinwerfern. </P><P>Der neue Audi A6 Avant kann ab sofort bestellt werden. Die ersten Auslieferungen erfolgen im März 2005. Die Preise beginnen bei 35 700 Euro für den 2,4-l-V6 mit 177 PS und reichen bis 6 2 800 Euro für den 4,2-l-V8 mit 335 PS. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Für die meisten Arbeiten am eigenen Auto wird ein Wagenheber benötigt. Wer hier auf Qualität achtet, wird belohnt. Denn Ausstattung und Komfort der Modelle gehen oft …
Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen

Kommentare