+
Niesen - unterschätze Gefahr im Verkehr.

Risiko am Steuer

Einmal Niesen - 63.000 Euro Schaden

Niesen am Steuer ist eine unterschätze Gefahr: Von einem Niesen geschüttelt hat ein Autofahrer (18) einen Schaden von 63.000 Euro verursacht.

Auf einer Kreisstraße bei Königslutter in Niedersachsen musste der junge Mann so kräftig niesen, dass er die Kontrolle über seinen Wagen verlor, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Auto kam nach links von der Straße ab, durchbrach einen Zaun und krachte gegen ein Schalthaus. Der 18-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Der Sachschaden ist laut Polizei auch deshalb so hoch, weil wahrscheinlich die komplette Fassade des Schalthauses erneuert werden muss.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Diese Ente hatte es wohl richtig eilig. In einer Tempo-30-Zone hat es für den Vogel geblitzt. Aber wer zahlt das Bußgeld?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Honda startet Neuauflage der Monkey
Seit den 1960er Jahren ist sie ein wahres Liebhaberstück: die Honda Monkey. Nach längerer Produktionspause bringt der japanische Motorradbauer das kleine motorisierte …
Honda startet Neuauflage der Monkey
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Auf Reisen mit dem Mietwagen auf den geliebten Vierbeiner zu verzichten, kommt für viele nicht in Frage. Allerdings sollten Sie dabei auf Ihre Tiere gut achtgeben.
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion

Kommentare