+
Niesen - unterschätze Gefahr im Verkehr.

Risiko am Steuer

Einmal Niesen - 63.000 Euro Schaden

Niesen am Steuer ist eine unterschätze Gefahr: Von einem Niesen geschüttelt hat ein Autofahrer (18) einen Schaden von 63.000 Euro verursacht.

Auf einer Kreisstraße bei Königslutter in Niedersachsen musste der junge Mann so kräftig niesen, dass er die Kontrolle über seinen Wagen verlor, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Auto kam nach links von der Straße ab, durchbrach einen Zaun und krachte gegen ein Schalthaus. Der 18-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Der Sachschaden ist laut Polizei auch deshalb so hoch, weil wahrscheinlich die komplette Fassade des Schalthauses erneuert werden muss.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Für die meisten Arbeiten am eigenen Auto wird ein Wagenheber benötigt. Wer hier auf Qualität achtet, wird belohnt. Denn Ausstattung und Komfort der Modelle gehen oft …
Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen

Kommentare