Der Elektro-Flitzer Colibri: Der Einsitzer aus Jena soll Ende 2014 in Produktion gehen.
1 von 6
Flügel hoch! Das Mikromobil Colibri aus Jena soll Pendler mit Öko-Bewußtsein begeistern. Wer allerdings größer als 1,98 Meter ist, sollte vielleicht erstmal Probesitzen. Auch wenn sich die Sitze ergonomisch verstellen lassen, sind die Maße des Elektro-Flitzers minimal.
Der Elektro-Flitzer Colibri: Der Einsitzer aus Jena soll Ende 2014 in Produktion gehen.
2 von 6
Der Colibri ist 2,75 Meter lang, 1,18 Meter breit und 1,30 Meter hoch. Im Kofferraum ist Platz für zwei Getränkekisten.
Der Elektro-Flitzer Colibri: Der Einsitzer aus Jena soll Ende 2014 in Produktion gehen.
3 von 6
Ein spezieller Hubmechanismus erleichtert das Ein- und Aussteigen, Pedallerie und Lenkrad sind verstellbar.
Der Elektro-Flitzer Colibri: Der Einsitzer aus Jena soll Ende 2014 in Produktion gehen.
4 von 6
Für die Spitzleistung von 24 KW sorgt ein leistungsstarker Akku auf Lithium-Eisen-Phosphat-Basis von Axxellon. Der Colibri beschleunigt damit von null auf Tempo 100 in 9,9 Sekunden. Spitze fährt das Mikromobil 120 km/h. Je nach Fahrstil ist eine Reichweite von 110 Kilometern möglich.
Der Elektro-Flitzer Colibri: Der Einsitzer aus Jena soll Ende 2014 in Produktion gehen.
5 von 6
Auf dem Genfer Autosalon feierte der Colibri sein Debüt. Der Elektro-Einsitzer der Thüringer Firma Innovative Mobility Automobile (IMA) aus Jena soll Ende 2014 in Produktion gehen.
Der Elektro-Flitzer Colibri: Der Einsitzer aus Jena soll Ende 2014 in Produktion gehen.
6 von 6
Für einen Preis von cirka 10.000 Euro soll der Elektro-Mikro plus Akku-Miete dann zu haben sein.

Frecher Vogel aus Jena: der Colibri

Mikromobil Colibri: Der Elektro-Einsitzer aus Jena soll in Produktion gehen. Noch fehlen Investoren. Der Kleine soll dann für 10.000 Euro plus Akku-Miete zu haben sein.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Welche Autos fahren eigentlich milliardenschwere Unternehmer wie Mark Zuckerberg oder Schauspieler wie Brad Pitt? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
Mit dem Leon kam für Seat die Wende. Jetzt, wo die VW-Tochter aus dem Gröbsten raus ist, bekommt der Löwe einen kleinen Bruder: den Ibiza. Die fünfte Generation will mit …
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke

Kommentare