+
Elektro-Rolls-Royce mit leuchtender Kühlerfigur.

Elektro-Rolls-Royce mit leuchtender Kühlerfigur

Blaues Licht hatte schon immer eine faszinierende Wirkung. Auch die "Emely" leuchtet blau. Die Zierde auf der Rolls-Royce Kühlerhaube ist aus Plexiglas, symbolhaft für einen elektrischen Antrieb. 

Mit dem Prototypen eines Elektrofahrzeugs will Rolls-Royce auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März) zeigen, dass es auch im Luxussegment Sparpotenzial gibt. Der rund 6,0 Meter lange Phantom mit dem Kürzel 102 EX unterscheidet sich vom Serienmodell auf den ersten Blick nur durch stilistische Details: Eine Spezialfarbe ziert die Karosserie, die Kühlerfigur aus Plexiglas ist von innen blau beleuchtet. Wo bislang der Tankstutzen war, gibt es außerdem eine illuminierte Ladebuchse.

Zur Fahrzeugtechnik machte der britische Autohersteller noch keine Angaben. Es sei aber gesichert, dass der Wagen eine “ausreichende Reichweite“ habe und komfortabel fahre, sagt Firmenchef Torsten Müller-Ötvös. Er will den Wagen allerdings nicht als Vorboten eines Serienmodells verstanden wissen: Für Müller-Ötvös ist das “Experimental Car 102“ ein rollendes Labor, mit dem die Briten den Batterieantrieb erproben und Reaktionen möglicher Kunden testen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Seit fünf Jahren gibt es bei uns das Dreirad Quadro3 aus Schweizer Produktion. Nun geht die neueste Generation mit überarbeitetem Motor an den Start.
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor

Kommentare