+
Rauchen ist ungesund. Vor allem Nichtraucher leiden unter dem Qualm. England hat jetzt ein neues Rauchverbot.

Kampf gegen den Qualm

England verbietet Rauchen im Auto

England hat ein neues Rauchverbot: Wer im Auto mit Kindern oder Jugendlichen unter 18 Jahren an Bord raucht, muss mit 50 Pfund (68 Euro) Strafe rechnen.

Sowohl der Fahrer als auch der Raucher könnten bestraft werden. Das neue Verbot, das auch für Wales gilt, trat am Donnerstag in Kraft. Allerdings werde die Polizei zunächst Milde walten lasen. Man setze nicht auf Strafe, sondern auf Einsicht, sagte eine Gesundheitsbeamtin.

Kommt das Rauchverbot im Auto auch in Deutschland?

Für ein Verbot dieser Art setzt sich auch die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) ein. Kinder müssten vor schädlichem Zigarettenqualm geschützt werden, argumentierte Mortler. Krebsspezialisten und Ärzte unterstützen sie dabei.

In Griechenland gilt übrigens seit Dezember 2010 ein Rauchverbot in Kraftfahrzeugen, wenn Kinder unter zwölf Jahren mit an Bord sind. Auch Frankreich denkt über ein schärferes Anti-Tabak-Gesetz nach.

Am Arbeitsplatz und an vielen öffentlichen Orten ist das Qualmen schon verboten. Nach Auswertung einer Studie fordern US-Wissenschaftler ein umfassendes Rauchverbot - auch im Auto.

Das Fenster während der Fahrt zu öffnen, bringe nämlich, laut einem Bericht des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) wenig.

dpa/ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Seit fünf Jahren gibt es bei uns das Dreirad Quadro3 aus Schweizer Produktion. Nun geht die neueste Generation mit überarbeitetem Motor an den Start.
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Dieser legendäre Wagen wurde für eine Rekordsumme versteigert
Auf der Classic Car Week in Monterey wurde ein legendärer Aston Martin versteigert - kein anderes britisches Gefährt kam je für so viel Geld unter den Hammer.
Dieser legendäre Wagen wurde für eine Rekordsumme versteigert
Quiz für Besserwisser: Kennen Sie diese Verkehrsmythen?
Dürfen Parkplätze reserviert werden und gilt auf Autobahnen eine Mindestgeschwindigkeit? Testen Sie im Quiz, ob Sie sich im Straßenverkehr wirklich auskennen.
Quiz für Besserwisser: Kennen Sie diese Verkehrsmythen?

Kommentare