Der Erste aus China

- Jetzt ist er da: Mit europäischem Design und attraktiven Preisen kommt im Spätsommer der erste Wagen aus chinesischer Produktion auf den deutschen Markt. Der Zhonghua M-1 feiert gerade auf der Auto Mobil International in Leipzig (noch bis 10. April) Premiere und soll in derTopversion unter 20 000 Euro kosten. Hersteller ist das chinesische Unternehmen Brilliance, das auf dem Heimatmarkt als Joint-Venture-Partner mit BMW zusammenarbeitet.

Die 4,88 m lange Stufenheck-Limousine der Mittelklasse bietet großzügigen Platz, einen 550 Liter großen Kofferraum und wirkt auf den ersten Blick solide verarbeitet. Das Design ist durchaus ansprechend und erinnert zumindest in der Frontansicht ein wenig an Lancia. In China wird das Fahrzeug bereits seit drei Jahren angeboten, wird nun aber auf die europäischen Bedürfnisse abgestimmt, wie das Unternehmen auf der AMI erklärte. <BR><BR>Der M-1 läuft in Shenyang vom Band, wo auch BMW-Modelle der 3er- und 5er-Reihe produziert werden. Für den Antrieb stehen zwei Vierzylinder- Benziner zur Wahl, die Mitsubishi beisteuert. Der 2,0-l- Basismotor leistet 129 PS, der größere 2,4-l-Benziner 136 PS. Später soll noch ein 1,8-l-Benziner folgen. Die Sicherheitsausstattung entspricht allerdings nicht dem europäischem Standard in dieser Klasse: An Bord sind lediglich ABS und Frontairbags, ESP sowie Seiten- oder Kopfairbags dagegen nicht lieferbar. <BR><BR>Unklar ist bislang, überwelcheVertriebswege das Fahrzeug in Deutschland in den Handel gebracht werden soll. Europäischer Importeur ist die in Gibraltar ansässige Firma Euro Motors. Denkbar sind ein zentraler Händler oder mehrere kleinere regionale Händler, die bislang andere Marken vertreiben und den M-1 zusätzlich ins Programm nehmen könnten. Der Aufbau eines umfassenden Händlernetzes ist dagegen vorerst nicht vorgesehen, was einen Erfolg des Fahrzeugs in Deutschland stark erschweren dürfte. Dennoch plant Brilliance weitere Modelle für den deutschen Markt: Ein Kompaktauto soll bereits ab Oktober produziert werden. Zudem will man andere China-Hersteller mit der Produktion von Pick-Ups und SUV beauftragen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?
Wenn der Planet vom Himmel brennt, ist die Hitze im Auto unerträglich. Bis zu 70 Grad kann sich das Innere in einem Fahrzeug aufheizen. Schwarz oder Weiß? Spielt die …
Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Wer in den Urlaub düst, bringt manchmal ein unliebsames Souvenir mit nach Hause: Doch kann ich in Deutschland für ein Knöllchen aus dem Ausland belangt werden?
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Dachbox fürs Auto muss passen
Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen

Kommentare