Erste Fotos! Erste Fakten!

- Das ist er also - der neue Passat. Hier erste Fotos und Fakten als Vorgeschmack auf die Premiere im Februar 2005. Sein Design ist prägnant mit stilvollen Linien; besonders dominant das neue Markengesicht mit einem in Chrom gehaltenen Wappen- Kühlergrill. Nach den Studien Concept R (Roadster) und Concept C (Cabriolet- Coupé) ist nun der Passat das erste VW-Serienauto mit dieser Front.

<P>Innen beeindruckt der neue Star aus Wolfsburg durch sein großes Platzangebot - bedingt durch die jetzt wieder quer eingebauten Motoren und die etwas größeren Karosserie-Dimensionen. Im Detail ist der neue Passat 4,77 m lang (+62 mm), 1,82 m breit (+74 mm) und 1,47 m hoch (+10 mm). Sein Radstand misst 2,71 m (+6 mm), der Kofferraum fasst maximal 565 Liter (+90 Liter). Besonders stolz ist man in Wolfsburg über die erreichte Torsionssteifigkeit. Sie liegt 57 Prozent über dem Wert des schon sehr guten Vorgängers und markiert so einen neuen Bestwert. </P><P>Bei den Motoren sind sechs von sieben Direkteinspritzer und bis auf die Einstiegsmotorisierung mit 102 PS neu im Passat- Programm. Die Vierzylinder- FSI mit homogener Direkteinspritzung leisten 115, 150 und 200 PS. Im vierten Quartal 2005 wird dann noch ein 3,2-l-V6-FSI mit 250 PS das Angebot nach oben abrunden. Bei den Diesel kommt jeder der drei TDI ebenfalls erstmals in dieser Baureihe zum Einsatz. Und zwar in den Leistungsstufen 105, 140 und 170 PS. </P><P>Die Dieselmotoren werden dabei sukzessive auch mit Partikelfilter angeboten. Der leistungsstärkste TDI verfügt, wie auch der 140- PS-TDI mit Partikelfilter, über das neue Piezo- Pumpe-Düse-Hochdruckeinspritzsystem und zwei Ausgleichswellen. Die Benziner mit 115, 150 und 200 PS kann man mit einer Sechsgang-Automatik kombinieren, die beiden stärkeren TDI mit dem tollen Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Später wollen die Wolfsburger den Passat auch noch als Allrad 4Motion anbieten. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare