Etwas Entspannung an der Zapfsäule

Bochum - Nach den Rekordwerten vom Mittwoch fallen die Spritpreise wieder. Hintergrund des Preisverfalls sei der “scharfe Preiswettbewerb“.

Superbenzin kostete am Freitagmittag beim Marktführer Aral 5 Cent weniger als zwei Tage zuvor, Diesel gab sogar um 5,5 Cent nach.

Für E10 wurden dem Unternehmen zufolge um 12.00 Uhr im bundesweiten Durchschnitt 1,586 Euro fällig, für E5 1,616 und für Diesel 1,473 Euro.

Der Spritpreis hatte bereits am Donnerstag nachgegeben, nun ging es weiter nach unten. Die Einkaufspreise hätten sich nicht verändert, sagte ein Sprecher. Hintergrund des Preisverfalls sei der “scharfe Preiswettbewerb“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Wer in den Urlaub düst, bringt manchmal ein unliebsames Souvenir mit nach Hause: Doch kann ich in Deutschland für ein Knöllchen aus dem Ausland belangt werden?
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Dachbox fürs Auto muss passen
Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?

Kommentare