+
EU-Parlament stimmt gegen jährliche TÜV-Kontrollen für alte Autos.

EU-Parlament lehnt Plan ab

Endgültiges Aus für jährliche TÜV-Kontrollen

Straßburg - Es war ein ziemliches hin-und her. Schon der Verkehrministerrat in Brüssel milderte den Plan ab. Doch jetzt sind die jährliche TÜV-Kontrollen für alte Autos in der EU endgültig vom Tisch.

Nach den EU-Verkehrsministern entschied sich am Dienstag in Straßburg auch das Europaparlament gegen die Pläne der EU-Kommission. Damit dürfte die deutsche Regelung gesichert sein. Neuwagen müssen hierzulande erstmals nach drei Jahren zum TÜV, danach alle zwei Jahre.

Auch Motorräder müssen in Deutschland regelmäßig zur Kontrolle. Eine solche Prüfpflicht für Krafträder wollen die Abgeordneten ab 2016 auch europaweit einführen. Mit dem Abstimmungsergebnis gehen die Parlamentarier nun in Verhandlungen mit den EU-Staaten über das Gesetzespaket.

dpa

Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Mehr zum Thema:

TÜV: So läuft es in anderen EU-Ländern

Neue Regelungen: TÜV macht jetzt Probefahrt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare