+
Ab 2015  soll der Opel Astra nur noch im Ausland gefertigt werden.

Experte: Opel-Schlagzeilen schrecken Käufer ab

Die Zukunft des Bochumer Opel-Werks ist weiter unklar. Doch die unablässigen Spekulationen schaden, warnen Experten. Die langen Diskussionen schreckt Käufer ab.

Die anhaltenden Spekulationen über Lohnkürzungen und Werksschließungen beim angeschlagenen Autobauer Opel schrecken nach einer Analyse zunehmend potenzielle Käufer ab. Der Opel-Marktanteil in Deutschland sei in den ersten vier Monaten des Jahres auf einen historischen Tiefpunkt von 7,0 Prozent gesunken, berichtete das Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen.

40 Jahre Opel Manta und Ascona A

Kult Klassiker: Opel Manta und Ascona A

„Dabei ist dieses Ergebnis noch geschönt“, betonte CAR-Leiter Ferdinand Dudenhöffer. „42 Prozent der Opel-Zulassungen wurden von Händlern und dem Hersteller selbst getätigt.“ Ohne diese taktischen Tageszulassungen, mit denen Fahrzeuge anschließend mit hohen Rabatten verkauft werden, sei der Marktanteil in Deutschland sogar auf 5,8 Prozent geschrumpft. Damit agiere der einstige VW-Konkurrent inzwischen auf Augenhöhe mit Skoda (5,2 Prozent) und deutlich hinter Ford (6,9 Prozent).

„Ein derart hoher Einbruch ist auch die Auswirkung der Opel-Kommunikationspolitik. Die Käufer sind verunsichert“, sagte Dudenhöffer. Eine Marke, die hart und unbarmherzig wirke, werde im Markt abgestraft. Opel gehört zum US-Autoriesen General Motors (GM), der umfangreiche Sparmaßnahmen bei dem verlustreichen Autobauer plant.

„Je länger Opel seine (...) "Verhandlungen" mit der Drohkulisse von Werkschließungen fortsetzt und je länger Opel in den täglichen Schlagzeilen steht, umso schwieriger wird es für GM, die Marke in die Zukunft zu führen“, sagte Dudenhöffer. Der deutliche Verlust bei den Marktanteilen zeige, dass das Management der Marke übel mitspiele.

dpa

Die schönsten Opel von einst

Die schönsten Opel von einst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Experten erwarten, dass dieses legendäre Auto bald noch viel mehr wert ist. Im August wird der Sportflitzer in den USA versteigert.
Dieses Auto ist 38 Millionen Euro wert - und trotzdem ein Schnäppchen
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
Vorbei die Zeiten in denen Spritpreise nachts am höchsten waren. Der ADAC hat neue Zeiträume entdeckt, in denen Sie an der Tankstelle am meisten zahlen müssen.
Das ist der richtige Zeitpunkt zum Tanken – ADAC klärt auf
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt
Das Kraftfahrtbundesamt hat ein Software-Update für BMW-Dieselfahrzeuge der 5er und 7er Reihe genehmigt. Der Autobauer hat die betroffenen Fahrzeughalter bereits …
BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.