Experte: Verkehrsdichte macht Fahrer aggressiv

- München - Psychologen machen die zunehmende Verkehrsdichte für ein immer aggressiveres Fahrverhalten verantwortlich. "Je mehr Autos auf der Straße unterwegs sind, umso höher ist auch das Aggressionspotenzial der Fahrer", sagt Werner Kannheiser von der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Doch auch eine bessere Überwachung der Straßen durch die Polizei oder die Zunahme von Anzeigen gegen Verkehrsrowdys könnten einer Steigerung derartiger Delikte zugrunde liegen, sagt der Verkehrspsychologe.<BR><BR>An Nötigungen auf Autobahnen, wie extrem dichtem Auffahren und ständigem Aufblenden, ist nach Auffassung Kannheisers jedoch nicht immer nur der Hintermann schuld. "Aggressives Verhalten entsteht häufig dann, wenn ein Drängler auf einen notorischen Linksfahrer trifft. Der Drängler wartet vergeblich auf den Spurwechsel des Vordermanns, und dieser fühlt sich durch das dichte Auffahren in seinem Territorialbereich beeinträchtigt und fährt möglicherweise noch langsamer." Scheinbar harmlose Situationen können deswegen laut Kannheiser sehr schnell eskalieren.<BR><BR>Der Auto-Club Europa warnte unterdessen vor Selbstjustiz im Straßenverkehr. "Man kann einem Drängler durch ganz leichtes Antippen der Bremse zeigen, dass man sich belästigt fühlt", sagt Rainer Hillgärtner vom ACE. Starkes Bremsen sei jedoch ebenso verboten, wie dem Drängler später die Fahrbahn abzuschneiden.<BR><BR>Hillgärtner rät Betroffenen zu einer Anzeige. Hilfreich seien dabei präzise Angaben über das eigene Verhalten und mögliche Zeugen, die den Drängler identifizieren können. Bei Nötigung im Straßenverkehr drohen laut Polizei bis zu drei Jahre Haft oder eine hohe Geldstrafe. Außerdem kann der Führerschein entzogen werden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen
Seit 2011 hat Donald Schulz mindestens zehn Strafzettel bekommen. Die Polizei musste jeden davon wieder zurücknehmen. Der Grund dafür ist kurios.
Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen
Scheiben tönen: Das ist erlaubt und so geht's richtig
Autoscheiben tönen, bietet mehrere Vorteile: Schutz vor Sonne und ungewollte Einblicke sowie weniger Hitze. Allerdings gilt es beim Tönen einiges zu beachten.
Scheiben tönen: Das ist erlaubt und so geht's richtig
Fahrzeugschau zeigt E-Autos, E-Bikes und E-Drohnen
Ob für Autos, Fahrräder oder Drohnen - elektrische Antriebe sind auf dem Vormarsch. Wichtige Forschungsbeiträge dazu kommen aus Bad Neustadt - Bayerns erster Modellstadt …
Fahrzeugschau zeigt E-Autos, E-Bikes und E-Drohnen
Darauf sollten Motorradfahrer vor der ersten Ausfahrt achten
Endlich Frühling: Die Maschine wieder rausholen und die ersten Touren fahren. Darauf warten viele Motorrad-Fans. Vor der ersten Fahrt sollten Sie aber diese Punkte …
Darauf sollten Motorradfahrer vor der ersten Ausfahrt achten

Kommentare