Experten raten

Ärztliches Gutachten nach jedem schweren Unfall

Hamburg - Bei jedem schweren Unfall sollte der Verursacher nach Ansicht von Verkehrsmedizinern auf Grunderkrankungen untersucht werden. Das hat einen großen Vorteil.

Bei jedem schweren Unfall sollte der Verursacher nach Ansicht von Verkehrsmedizinern auf Grunderkrankungen untersucht werden. Womöglich seien diese die Auslöser für den Kontrollverlust des Fahrers, sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin, Volker Dittmann, am Freitag auf einem Symposium in Hamburg. Ein Beispiel stammt aus der Hansestadt: Ein Fahrer hatte im März 2011 nach einem epileptischen Anfall einen Unfall verursacht, bei dem vier Menschen starben.

Es werde bei der Klärung des Unfallhergangs viel mehr Wert auf technische Details gelegt als auf mögliche Ursachen beim Fahrer, hieß es bei dem Symposium. Bis zum Samstag diskutieren 400 Experten über mögliche Modelle und andere Themen aus der Verkehrsmedizin und -psychologie.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

Kommentare