+
Fahranfänger sollen ihre Autos mit einem Schild kennzeichnen.

Fahranfänger sollen Auto mit Schild kennzeichnen

In verschiedenen Ländern ist es schon Pflicht: Fahranfänger müssen ihre Autos mit einem Schild kennzeichnen. Jetzt will der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) Aufkleber für Führerscheinneulinge einführen.

Das Unfallrisiko der Fahrerlaubnisinhaber auf Probe ist unverhältnismäßig hoch. Im Jahr 2009 verloren 796 junge Menschen im Alter von 18 bis 24 Jahren im Straßenverkehr ihr Leben. Jeder fünfte Verunglückte und Getötete gehörte dieser Altersgruppe an, ihr Bevölkerungsanteil lag dagegen nur bei etwa 8,3 Prozent.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) fordert jetzt einen bundesweiten, zeitlich befristeten Modellversuch, Fahrzeuge von Fahranfängern mit einem besonderen Schild zu kennzeichnen. Es sollte untersucht werden, ob eine solche Kennzeichnung geeignet ist, die nach wie vor erschreckend hohe Unfallbelastung der jungen Fahrer zu reduzieren.

So soll der Modellversuch auch klären, ob ein obligatorisches Anfängerkennzeichen eine positive Verhaltensänderung bei den Fahranfängern bewirkt und die Funktion des Autos als Statussymbol aufheben kann. Darüber hinaus geht es um die Frage, wie eine solche Kennzeichnung von den anderen Verkehrsteilnehmern akzeptiert wird.

Schockplakate an den Autobahnen

"Runter vom Gas"- das sind die neuen Warnplakate

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare