+
Ob ein Fahrradhelm eine gute Schutzfunktion hat, lässt sich nicht vom Preis ableiten. Gute Helme können beim Preis um 30 Euro variieren, fand die Zeitschrift "Bike Bild" heraus. Foto: Gregor Fischer/dpa

Keine Frage des Preises

Fahrradhelme im Test: Guter Schutz muss nicht teuer sein

Nicht alle Fahrradhelme bieten einen gleich hohen Schutz. Wie sicher ein Modell ist, lässt sich jedoch nicht am Preis erkennen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Fachmagazin, das zehn Modelle unter die Lupe nahm.

Hamburg (dpa/tmn) - Gute Sicherheit bei Fahrradhelmen muss nicht nur eine Preisfrage sein. Das zeigt ein Test der Zeitschrift "Bike Bild" (3/2017). Im Fokus: Zehn Modelle zwischen 45 und 105 Euro.

Zwar siegt mit dem "Alpina Campiglio" für 105 Euro der teuerste Helm. Er bietet auch als einziger eine sehr gute Schutzfunktion und schneidet insgesamt "gut" ab. Doch bereits auf dem dritten Platz liegt für 45 Euro der billigste Helm "Uvex HLMT 5 Bike" mit gutem Schutz und auch der Gesamtnote "gut". Den zweiten Rang belegt der 75 Euro teure "Nutcase NT1-M" für 75 Euro und ist ebenfalls "gut".

So schneiden insgesamt sechs Helme ab, fünf davon mit einem "gut" in der Schutzfunktion. Die restlichen vier zwischen 60 und 95 Euro sind zwar "ausreichend", weil der Test auch Kriterien wie Ausstattung, Komfort und Handhabung wertet. Doch sie fallen beim Schutz als "mangelhaft" durch. Unter anderem bieten einige eine zu schwache Dämpfung beim Aufprall oder lassen sich zu leicht abstreifen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie bei "Blade Runner": Ist dieses Flugauto unsere Zukunft?
Mit einem fliegenden Auto zum Supermarkt schweben - wird diese Vorstellung bald Realität? Eine britische Firma will bis 2020 erste Modelle anbieten.
Wie bei "Blade Runner": Ist dieses Flugauto unsere Zukunft?
Motorrad überwintert draußen: Batterie ausbauen
Viele Motorräder stehen über den Winter ungenutzt draußen. Die Batterie allerdings mag es wärmer und braucht etwas Pflege.
Motorrad überwintert draußen: Batterie ausbauen
Studie ergibt: Jeder vierte Deutsche ist von Autoabgasen genervt
Wie eine aktuelle Studie ergibt, sind die Deutschen mehr und mehr von Autoabgasen genervt. Stattdessen schauen sie sich nach Alternativen um.
Studie ergibt: Jeder vierte Deutsche ist von Autoabgasen genervt
Mit Pflegestift frieren Auto-Türdichtungen nicht fest
Auf gepflegte Lippen sollte man auch beim Auto achten. Bleiben die nicht geschmeidig, frieren sie bei Kälte fest. Wer dann die Türen aufreißt, kann den Gummi beschädigen.
Mit Pflegestift frieren Auto-Türdichtungen nicht fest

Kommentare