1 von 7
Der Falcon F7 mit 620 PS stammt von von Falcon Motosports. Das Unternehmen aus Holly im US-.Bundesstaat Michigan ist vor allem wegen seiner Body-Kits für den Dodge Viper bekannt.
2 von 7
In Detroit zeigt die Firma nun den Falcon F7. Von dem Supersportwagen mit Komponenten der Corvette könnten jährlich 20 Fahrzeuge gebaut werden.
3 von 7
Für umgerechnet rund 176 000 Euro bietet der Falcon F7 einen modifizierten Chevrolet-Motor mit 620 PS. Dank reichlich Karbon und Aluminium wiegt der Wagen unter 1300 Kilogramm.
4 von 7
So beschleunigt das Leichtgewicht in unter vier Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von über 300 km/h.
5 von 7
Fahrer dann auch gerne darüber hinweg, dass die Rücklichter aus dem Zubehörangebot für den Dodge Avenger stammen.
6 von 7
Auch macht Falcon keinen Hehl daraus, dass man sich beim Design ein wenig an Ferrari und beim Karboneinsatz auch an Lamborghini orientiert hat.
7 von 7
Der Falcon F7 mit 620 PS

Der Falcon F7 mit 620 PS

Detroit Motor Show 2012: Supersportwagen Falcon Motossports F7

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Welche Autos fahren eigentlich milliardenschwere Unternehmer wie Mark Zuckerberg oder Schauspieler wie Brad Pitt? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
Mit dem Leon kam für Seat die Wende. Jetzt, wo die VW-Tochter aus dem Gröbsten raus ist, bekommt der Löwe einen kleinen Bruder: den Ibiza. Die fünfte Generation will mit …
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke

Kommentare