+
Wer den falschen Kraftstoff tankt, sollte seinen Motor nicht starten oder gleich ausstellen. Foto: Andreas Gebert/dpa

Totalschaden droht

Falschbetankung: Motor nicht starten oder sofort ausstellen

Das Tanken eines Autos gehört eigentlich zur Routine eines Autofahrers. Trotzdem kann es vorkommen, dass versehentlich der falsche Kraftstoff ins Auto gelangt. Wer nicht schnell genug reagiert, riskiert einen Motorschaden.

Stuttgart (dpa/tmn) - Aus Versehen mal Benzin statt Diesel getankt - oder umgekehrt? Sowas kommt vor, und manche Autofahrer wissen nicht, was sie dann machen sollen. Die Sachverständigenorganisation Dekra rät für solche Fälle: den Motor auf keinen Fall starten oder ihn sofort wieder ausschalten.

Denn eine Fehlbetankung kann nicht nur Bauteile wie Kraftstoffpumpen, Einspritzdüsen und Kraftstofffilter kaputtmachen, der ganze Motor ist bis hin zum Totalschaden gefährdet.

Das weitere Vorgehen ist dann ein Fall für die Werkstatt. War der Motor nach dem Falschtanken gar nicht mehr an? Oder hat der Fahrer ihn gestartet? Und ist das Auto beim Fahren stehengeblieben? Die Maßnahmen für all diese Fälle nach Vorgaben der Hersteller sind unterschiedlich und reichen vom Abpumpen des Tanks und Spülen des Kraftstoffsystems bis hin zum Austausch von Teilen. Laut Dekra kann dies schlimmstenfalls Kosten bis zum Totalschaden nach sich ziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ups! Diese "Spritztour" endete im Wasser
Diese Spritztour nahm ein feuchtes Ende: Am vergangenen Samstagabend musste die Feuerwehr ein Auto aus dem Tegeler See bergen. Was steckt dahinter?
Ups! Diese "Spritztour" endete im Wasser
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Obwohl Norwegen bei der Elektro-Mobilität die Nase vorne hat, rät die E-Auto-Vereinigung vom Kauf ab. Was steckt hinter dieser Entwicklung?
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Volvo bringt mit dem XC40 bereits seinen dritten Geländewagen auf den Markt. Die Preise starten zunächst bei 46 100 Euro. Ein späterer Einsteiger soll bei 31 350 Euro …
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella

Kommentare