Große Doppel-Premiere in der Arnulfstraße

Feiern Sie mit bei der Markteinführung der neuen B- und M-Klasse

Im Münchner Mercedes-Benz-Center in der Arnulfstraße 61 ist am Samstag, 19. November, die Doppel-Premierenfeier der neuen B- und M-Klasse zu erleben. Die Besucher erwartet an diesem Tag ein aufregendes Programm.

Die neue B-Klasse

Die Gäste im Mercedes-Benz-Center an der Arnulfstraße erwartet am 19. November ein Showcooking mit Fernsehkoch Martin Baudrexel, eine Bang & Olufsen Soundlounge sowie Testfahrten mit der neuen M-Klasse auf unserem Offroad-Parcours. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, E-CELL und F-CELL Fahrzeuge auf dem Gelände der Hauptniederlassung Probe zu fahren.

Die neue M-Klasse 

Radio Arabella ist live mit vor Ort und begleitet Sie mit Musik und Gewinnspielen durch den Tag. Als Preise locken 2 x 4 Tickets für das Musical "Der König der Löwen" inklusive Übernachtung und einer Fahrt nach Hamburg in der neuen B-Klasse.

Am 19. November ist auch das sonst für die Öffentlichkeit nicht zugängliche Maybach-Center geöffnet.

Die kleinen Gäste erwartet passend zum Kino- und DVD-/Blu-ray-Start von "Der König der Löwen" ein Kinderkino und eine Xbox 360 Kinect Demo-Station mit diversen Spielen.

Fahrzeug-Premieren auch in weiteren Betrieben

Selbstverständlich können Sie die Doppel-Premiere der neuen B- und M-Klasse auch in den Mercedes-Benz-Betrieben in der Landsberger Str. 382 (München-Laim), Frankfurter Ring/Ecke Ingolstädter Str. 28 (München-Milbertshofen), Otto-Hahn-Ring 20 (München-Perlach) und Pfaffenrieder Str. 2 in Wolfratshausen erleben.

Weitere Informationen zur neuen B- und M-Klasse finden Sie hier:

Die neue B-Klasse

Die neue M-Klasse

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Zuerst zeigt Autofahrer den Stinkefinger – dann passiert das
Einen Parkplatz blockieren? Dafür hatte ein Berliner Autofahrer kein Verständnis und zeigte prompt den Stinkefinger - was danach passierte, werden Sie nicht glauben.
Zuerst zeigt Autofahrer den Stinkefinger – dann passiert das
Freisprecher: Oft große Unterschiede bei Sprachqualität
Beim Autofahren das Handy am Ohr? Das ist gefährlich und deshalb verboten. Wer trotzdem im Auto telefonieren will, greift zu Freisprech-Geräten. Doch die sind längst …
Freisprecher: Oft große Unterschiede bei Sprachqualität

Kommentare