+
Feinstaub-Alarm: Bürger in Stuttgart sollen ab Montag auf ihr Auto verzichten.

Giftige Luft

Feinstaub-Alarm: Stuttgarter sollen aufs Auto verzichten

Feinstaub ist schädlich für die Gesundheit. Wegen der Wetterlage sind gerade in Stuttgart (Baden-Württemberg) gerade besonders viele Schadstoffen in der Luft. Pendler sollen ihr Auto stehen lassen.  

In Stuttgart gilt seit Montag ein Feinstaubalarm: Die Bürger sind für die nächsten Tage aufgerufen, freiwillig ihr Auto stehen zu lassen. Auch sogenannte Komfortkamine, die lediglich als zusätzliche Wärmequelle dienen, sollen nicht genutzt werden. Stuttgart setzt damit als erste deutsche Großstadt beim Kampf gegen die hohe Belastung mit dem krebserregenden Feinstaub auf diesen Weg.

Umweltschützer halten allerdings wenig von dem Feinstaubalarm und fordern stattdessen Fahrverbote etwa für Dieselfahrzeuge. So sprach die Deutsche Umwelthilfe am Montag von einer „Placebo-Maßnahme“ ohne Wirkung. „Appelle bringen nichts“, sagte Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch. Das Land Baden-Württemberg und die Landeshauptstadt Stuttgart schreckten mit Blick auf die Autoindustrie vor obligatorischen Schritten zurück, kritisierte er. „Das ist ein Kniefall vor Daimler.“

Stau-Metropole Stuttgart

Auch sonst brauchen Autofahrer in Stuttgart gute Nerven. Stoßstange an Stoßstange quälen sich Autofahrer täglich durch den Berufsverkehr, jährlich stehen Stuttgarter64 Stunden pro Jahr im Stau.

Nach einer Untersuchung (2015) des Autoclub Mobil in Deutschland e.V. ist die baden-württembergische Landeshauptstadt dazu noch besonders autounfreundlich.

Info-Video zu Feinstaub-Alarm in Stuttgart

dpa/ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstaunlich: So viele Deutsche lieben ihr Auto mehr als den Partner
Treiben es die Deutschen mit ihrer Liebe zum Auto zu bunt? Eine repräsentative Umfrage geht der Frage nach dem Stellenwert des Autos in unserem Leben auf die Spur.
Erstaunlich: So viele Deutsche lieben ihr Auto mehr als den Partner
Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
Wenn es um Elektroautos geht, stellen sich viele die Frage nach der Ladezeit der Batterie. Sind es Stunden? Oder gar Tage? Wir klären Sie darüber auf.
Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
HU fällig? Rosa Prüfplaketten verlieren Gültigkeit
Autofahrer aufgepasst: Das Jahresende naht und damit auch die Gültigkeit der Hauptuntersuchung für das Jahr 2017. Wer also noch eine rosa Plakette hat, sollte schnell …
HU fällig? Rosa Prüfplaketten verlieren Gültigkeit
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro
Die sportliche Spitze des Kleinwagens VW Polo steht zu Preisen ab 23 950 Euro in den Startlöchern. Der GTI kommt Anfang 2018 zu den Kunden, die im Kleinwagen erstmals …
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro

Kommentare