+
Ferrari F12 Berlinetta mit 740 PS  

Ferrari F12 Berlinetta: Geschwind wie der Wind 

  • schließen

Maranello - Vor dem Genfer Autosalon lüften jetzt auch die Italiener ihr behütetes Geheimnis: Der neue Star von Ferrari heißt F12 Berlinetta. Die ersten Fotos gibt's schon.

Herzstück der roten Rennmaschine ist ein V12-Motor mit einer Leistung von 740 PS. So beschleunigt der F12 Berlinetta von null auf 100 km in 3,1 Sekunden, in 8,5 Sekunden sprintet das Top-Modell auf Tempo 200. Der Kraftstoffverbrauch wurde um 30 Prozent reduziert, der CO2-Ausstoß liegt bei lediglich 350 g / km.

Wow! Der schnellste Ferrari aller Zeiten

Wow! Der schnellste Ferrari aller Zeiten

Eine völlig neue Spaceframe-Chassis reduziert das Gewicht auf 1525 Kilogramm, damit ist der F12 Berlinetta 70 Kilo leichter als das V12 Coupé. Die Perfomance ist beeindruckend: Der Supersportler fährt Tempo 340 Spitze. 

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auch für Oldtimer gilt situative Winterreifenpflicht
Auch wenn Oldtimer-Besitzer den Wagen nur bei Sonnenschein aus der Garage holen, gilt: Die Autos müssen bei Kälte auf Winterreifen rollen.
Auch für Oldtimer gilt situative Winterreifenpflicht
Haltbarkeitsdatum: Wie alt dürfen Reifen sein?
Oft fahren wir unsere Reifen solange bis sie komplett abgefahren sind - doch müssen sie vielleicht schon viel früher aussortiert werden?
Haltbarkeitsdatum: Wie alt dürfen Reifen sein?
Ist das der neue Dienstwagen für James Bond?
Die Nachricht, dass Daniel Craig uns noch für einen Bond-Film erhalten bleibt, hat viele Fans begeistert. Zudem präsentiert Aston Martin den neuen Dienstwagen.
Ist das der neue Dienstwagen für James Bond?
Volvo startet im März den XC40
Die SUV-Welle schwappt weiter durch den Großstadtdschungel. Die spült demnächst noch einen kleinen Volvo in die City. Der XC40 soll ab Anfang März Autos wie Audi Q2, BMW …
Volvo startet im März den XC40

Kommentare