Ferrari SF90 Stradale fahrend
+
Offiziell schafft der Ferrari SF90 Stradale den Sprint auf 200 km/h in 6,7 Sekunden.

In 6,1 Sekunden auf 200

Ferrari SF90 Stradale: Video zeigt brutale Beschleunigung – schneller als offiziell angegeben

  • Arne Roller
    vonArne Roller
    schließen

Ein YouTube-Video zeigt die sehr kurzweilige, weil brachial schnelle Beschleunigung des Ferrari SF Stradale auf Tempo 200. Der Verdacht: Der Stradale kann es noch schneller, als Ferrari angibt.

München – Der Ferrari SF90 Stradale ist der erste Plug-in-Hybrid der Italiener. Die ersten Exemplare des mindestens 417.00 Euro teuren Serien-Supersportwagen* sind inzwischen bei den Kunden. Seinen Namen hat er wie auch der aktuelle Formel-1-Bolide „Ferrari SF90“ zum Anlass des neunzigsten Geburtstag der Scuderia Ferrari bekommen.

Ein Video auf YouTube zeigt jetzt die brachiale Beschleunigung des stärksten Serien-Ferrari aller Zeiten. Wir haben mit der Stoppuhr nachgemessen und sind überrascht: Der SF90 Stradale ist augenscheinlich noch schneller als Ferrari zugibt*. *24auto.de ist Teil des Ippen Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elektrische Coupé-Limousine Polestar 2 kommt im Herbst
Volvos Elektro-Tochter Polestar legt ihr zweites Modell vor. Der vollelektrische Polestar 2 rollt zunächst für mindestens 57 900 Euro an den Start. Später soll es …
Elektrische Coupé-Limousine Polestar 2 kommt im Herbst
Reisen im Wohnmobil: So viel kostet der Urlaub mit dem Camper
Wer mit dem Wohnmobil einen Urlaub plant, sollte die Kosten bereits im Vorfeld berechnen. Die Reise könnte sonst unerwartet teuer werden.
Reisen im Wohnmobil: So viel kostet der Urlaub mit dem Camper
Fiat 500 Cabrio Hybrid: Trotz Elektrisierung – Der Kleine ist kein Kostverächter
Es hat etwas gedauert, bis man sich bei FCA (Fiat Chrysler Automobiles) auf die Elektrifizierung eingelassen hat. Inzwischen gibt es den Bestseller Fiat 500 als Hybrid …
Fiat 500 Cabrio Hybrid: Trotz Elektrisierung – Der Kleine ist kein Kostverächter
Die Neuen aus China: Voge startet mit vier Einsteigermodellen
Motorradfahrer hierzulande werden sich an eine neue Marke gewöhnen dürfen: Voge. Mit gleich vier Modellen im unteren Hubraumsegment geht die Marke aus China an den …
Die Neuen aus China: Voge startet mit vier Einsteigermodellen

Kommentare