Ferrari 458 Spider
1 von 5
Zwei Jahre nach der Weltpremiere des Ferrari 458 Italia reichen die Italiener eine offene Version des Sportwagens nach.
Ferrari 458 Spider
2 von 5
Der 4,5 Liter große V8-Saugmotor mit Direkteinspritzung, der unverändert aus dem Italia übernommen wurde, leistet 570 PS. Das reicht für das Spitzentempo 320.
Ferrari 458 Spider
3 von 5
Die Motorkraft überträgt ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen auf die Räder. Den Spritverbrauch gibt Ferrari mit 11,8 Litern an, was einem CO2-Ausstoß von 275 g/km entspricht.
Ferrari 458 Spider
4 von 5
Auch wenn Liebhaber das gute Stück schon mal vorbestellen können, wird der Preis für den Ferrari erst auf der IAA bekanntgegeben. doch der 458 Spider wird wohl etwas teuerer als das Coupé Italia sein, das aktuell ab 194.000 Euro zu haben ist.
Ferrari 458 Spider
5 von 5
Das aus Aluminium gefertigte Klappdach des 458 Spider lässt sich binnen 14 Sekunden per Knopfdruck öffnen und verschwindet zwischen Motor und Sitzen, teilte der Hersteller mit.

Ferrari 458 Spider

Zwei Jahre nach der Weltpremiere des Ferrari 458 Italia reichen die Italiener eine offene Version des Sportwagens nach.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Motorrad
Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"
Der taiwanesische Hersteller Kymco bringt nun den neuen AK 550i an den Start, den erste Roller mit Connectivity.
Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"
Auto
IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos
Unter den Neuigkeiten aus der Autowelt, die in Frankfurt präsentiert werden, finden sich bei genauerem Hinsehen auch Autos für den Normalverbraucher.
IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos
Auto
Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Weil noch immer kaum ein Produkt so emotional aufgeladen ist wie das Auto, kommen die Hersteller den Kunden mit reichlich Möglichkeiten zur individuellen Anpassung …
Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Auto
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Auf der IAA in Frankfurt gehen die Hersteller in die Elektro-Offensive - und präsentieren neue umweltfreundliche Modelle. Hier erfahren Sie, welche das sind.
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Kommentare