+
Rennwagen am Handgelenk: Das Gehäuse besteht aus einem Titangemisch, das auch bei Formel- 1-Rennwagen zum Einsatz kommt.

Ferrari-Uhr ist teurer als das Auto

Das wahre Statussymbol tragen Ferrari-Fahrer künftig am Handgelenk.

Exklusiv für Kunden der italienischen Sportwagenmarke hat die Schweizer Manufaktur Cabesan nun die Armbanduhr Scuderia Ferrari One aufgelegt. Ihr Gehäuse besteht aus einem Titangemisch, das auch bei Formel- 1-Rennwagen zum Einsatz kommt.

Die größten Spritschlucker der Straße

Die größten Spritschlucker der Straße

Die auf 60 Einheiten limitierte Uhr kostet rund 300 000 Euro - mehr als der aktuell teuerste Straßensportwagen der Marke aus Maranello.

Übrigens, der teuerste Ferrari, der 612 Scaglietti F1A (540 PS, 320 km/h) kostet 268 300 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare