Fiat 500 „Vintage ‘57": Hommage an den Urvater aller Cinquecento.
1 von 7
Erinnerungen an die guten alten Zeit: unverkennbar ist der Fiat 500 „Vintage ‘57" eine Hommage an den ersten Fiat 500 aus dem Jahr 1957.
Fiat 500 „Vintage ‘57": Hommage an den Urvater aller Cinquecento.
2 von 7
Pastellblau trifft auf Weiß - die Farbkombi ist einfach himmlisch. 
Fiat 500 „Vintage ‘57": Hommage an den Urvater aller Cinquecento.
3 von 7
Dach, Spoiler sowie Abdeckkappen der Außenspiegel sind in Weiß.
Fiat 500 „Vintage ‘57": Hommage an den Urvater aller Cinquecento.
4 von 7
Besonderes Highlight: die Leichtmetallräder beim Fiat 500 „Vintage ‘57".
Fiat 500 „Vintage ‘57": Hommage an den Urvater aller Cinquecento.
5 von 7
Das Armaturenbrett des Fiat 500 „Vintage ‘57" ist weiß lackiert, die Sitze sind mit zweifarbigem Echtleder der Manufaktur Poltrona Frau bezogen.
Fiat 500 „Vintage ‘57": Hommage an den Urvater aller Cinquecento.
6 von 7
Im Innenraum setzt sich der Retro-Look konsequent durch.
Fiat 500 „Vintage ‘57": Hommage an den Urvater aller Cinquecento.
7 von 7
Fiat 500 „Vintage ‘57"

Genf 2015

Himmlische Fifties! Fiat 500 Vintage ‘57

Pastellfarben, Petticoat und Nierentisch sind typisch für die 1950er. In Italien gehört natürlich auch der Cinquecento noch dazu. Damit keiner das vergisst, gibt es jetzt den Fiat 500 Vintage ‘57.

Das neue Sondermodell Fiat 500 Vintage ‘57 soll an den historischen Cinquecento aus dem Jahr 1957 erinnern. So kommt der Kleine im Retro-Look daher: in Pastellblau mit weißem Dach und weißen Felgen. Auch innen setzt sich der Vintage-Look fort.

Trotz aller Liebe zur Nostalgie sind allerdings Klimaanlage, Audioanlage mit MP3-fähigem CD-Spieler, Bluetooth-basierter Freisprechanlage und Berg-Anfahrhilfe, sieben Airbags und Nebelscheinwerfern an Bord.

Ab Marktstart (in Deutschland voraussichtlich April 2015) stehen für den neuen Fiat 500 „Vintage ‘57" folgende Motoren zur Wahl: die Benziner 1.2 8V (51 kW/69 PS) und TwinAir mit 63 kW/85 PS.

Das Retro-Modell ist auf dem Genfer Autosalon (5. bis 15. März) zu sehen.

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway
Crossover ist Trend. So vergrößert Dacia seine Stepway-Familie mit dem Logan MCV. Auf dem Genfer Autosalon ist der Kombi im Offroad-Look erstmals zu sehen. Hier gibt es …
Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway
Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik
Elektroautos sind entweder zu teuer. Oder ihnen geht zu schnell der Strom aus. Im schlimmsten Fall aber trifft beides zu. Das gilt als Hauptgrund, weshalb es bei uns …
Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik
Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an
Robust und praktisch: Renault bietet seine leichten Nutzfahrzeuge Kangoo Rapid, Trafic und Master als „Engelbert Straus Edition“ an.
Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an
Das ist der schnellste und stärkste Ferrari der Geschichte
Beim Ferrari 812 Superfast ist der Name Programm: Unter der aerodynamischen Motorhaube steckt ein 800-PS-V12 Motor. Das hört sich „Superfast“ an, oder?  
Das ist der schnellste und stärkste Ferrari der Geschichte

Kommentare