+
Im neuen Mission: Impossible zeigt der BMW 3er vollen Einsatz – und ist am Ende „leicht“ lädiert.

Erster Eindruck

Filmreif, dieser 3er BMW

  • schließen

Geheimagent Ethan Hunt (Tom Cruise) geht demnächst wieder auf eine Mission: Impossible und bei seinen rasanten Jagden in Rogue Nation (Schurkenstaat) setzt er voll auf weiße-blaue Unterstützung...

...auf seinen BMW 3er, 6. Generation und aufgefrischt. Die Ikone, die heuer ihren 40. Geburtstag feiert, als Filmstar – das passt doch irgendwie.

Wie fährt sich nun dieser aktualisierte Bestseller (mehr als 14 Millionen Verkäufe seit Markteinführung 1975), der ab 25. Juli beim Händler steht, eigentlich? Ein erster Eindruck:

Design vom 3er BMW

Beim Design des neuen 3er brauchte man das Rad nicht neu erfinden: Insofern gibt es keine Überraschungen, es wurde an Details gefeilt – so bekam das Auto neue Schürzen und neue Scheinwerfer (hinten LED serienmäßig, Voll-LED optional). Insgesamt setzt man in der Optik auf Breite, das suggeriert Kraft, Stärke, Dynamik.

Innen geht es erwartungsgemäß hochwertig her, in Zeiten der Individualisierung kann der Kunde nun aus noch mehr Materialien, Zierrat und Polsterungen auswählen. Platz ist genug, selbst der Beifahrer, der stolze 1,92 Meter misst, muss keine Bekanntschaft mit der Decke schließen. Angenehm ist das Head-up-Display, das dem Fahrer alle relevanten Infos wie Geschwindigkeit, Navigation und Verkehrszeichen auf die Scheibe projiziert.

Das ist die neue BMW 3er Limousine. Sie erhielt zum 40. ein Facelift.

Richtig emotional wird es bei ersten Testfahrten. Es ist ein Genuss mit dem BMW 340i über die Landstraßen zu düsen, Kurven lassen sich auch bei höherem Tempo sauber nehmen. Die Automatik arbeitet völlig unauffällig. Was soll man sagen: Der viel zitierte Werbeslogan Freude am Fahren hat seine absolute Berechtigung.

Motoren vom BMW 3er

Insgesamt stehen vier Benziner von 136 PS bis 326 PS und sieben Diesel von 116 PS bis 313 PS zur Wahl. Neu in der Motorenpalette sind unter anderem der besagte Sechszylinder im 340i (365 PS) und der Basis-Benziner, der erstmals mit drei Zylindern auskommt. Sie stammen aus der neu entwickelten modularen, sogenannten Efficient-Dynamics-Motorenfamilie. Preislich startet die Limousine bei 30 200 Euro, der Touring, der ebenfalls am 25. Juli Marktstart feiert, ist rund 1700 Euro teurer.

Bestseller: Erste Fotos vom BMW 3er Facelift

Bestseller: Erste Fotos vom BMW 3er Facelift

K.B.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps
Überfüllte Straßen, dicke Luft und weniger Lebensqualität: Wenn Städte an Autos ersticken, könnte ein Ausweichen nach oben lohnen. Neu ist die Idee vom fliegenden Auto …
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps

Kommentare