Der neue Ford Edge
1 von 9
Der neue Ford Edge soll jetzt die Europäer begeistern. Der SUV kommt 2015 hierzulande auf den Markt. Mit anspruchsvoller Technik, Qualität und Design soll der Allrad, laut Ford Chef Roelant de Waard  Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen.
Der neue Ford Edge
2 von 9
Einen dicken Auftritt verschaffen dem Ford Edge ein verchromter Kühlergrill und schmale Scheinwerfer.
Der neue Ford Edge
3 von 9
Markante 20-Zoll-Leichtmetallfelgen in sportlich ausgestellten Radhäusern. Luftleitkanäle in den Flanken des neuen Ford Edge verbessern die Aerodynamik.
Der neue Ford Edge
4 von 9
LED-Rückleuchten prägen das Heck.
Der neue Ford Edge
5 von 9
Ford setzt im Innenraum auf Qualität.
Der neue Ford Edge
6 von 9
Der neue Ford Edge.
Der neue Ford Edge
7 von 9
Der neue Ford Edge.
Der neue Ford Edge
8 von 9
Der neue Ford Edge.

Erste Fotos

Der Anspruchsvolle: Ford Edge

Nach dem Ford Ecosport, dem Ford Kuga kommt nun der Ford Edge nach Europa. Der große SUV rundet die Modell-Familie ab. Hier die ersten Fotos und Details.

In USA und Kanada ist der Ford Edge schon seit 2007 unterwegs. Nun kommt der SUV-Viertürer mit fünf Sitzplätzen 2015 nach Europa.

Zum Start stehen zwei 2-Liter-Turbo-Dieselmotoren zur Wahl: 180 PS mit manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe (CO2-Ausstoß: 149 g/km). Und die stärkere Version mit 210 PS mit Sechsgang PowerShift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie.

Der neue Ford Edge hat die neueste Ford-Technologie an Bord. Neben einer adaptive Servolenkung, erleichtert beispielsweise auch eine zweigeteilte Frontkamera (Front Split View Camera) das Parken. Eine 180-Grad Kamerasystem verbessert die Sicht an schlecht einsehbaren Kreuzungen.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Auto
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Auf der IAA in Frankfurt gehen die Hersteller in die Elektro-Offensive - und präsentieren neue umweltfreundliche Modelle. Hier erfahren Sie, welche das sind.
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten
Autonomes Fahren wirft viele Fragen auf, die über die Lenkaufgabe hinausgehen. Auch wie sich Roboterautos mit Passanten verständigen können, ist bislang offen.
Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten
Auto
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
Er hat viermal so viele Zylinder wie ein Opel Corsa und mehr Leistung als zehn VW Golf. Dazu fährt er doppelt so schnell wie der Porsche 911.
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
IAA
IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen
Unter den Modellen, welche die Hersteller bei der IAA 2017 präsentieren, ist vom Kompaktwagen bis zur Luxuskarosse alles dabei. Diese Autos sind bereits erhältlich.
IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen

Kommentare