+
Inspiriert von 1969: Ford bringt den Ford Mustang Boss wieder auf den Markt.

Ford Mustang: Der Boss kommt zurück

Ford wird für das Modelljahr 2012 an die Tradition der Rennversionen des Ford Mustang anschließen und einen neuen Ford Mustang Boss 302 bringen.

Der soll der schnellste Mustang werden, den Ford je gebaut hat, getrimmt auf den Rennseinsatz, aber auch zugelassen für die Straße.

Herz des Boss wird der Fünf-Liter-Achtzylinder sein, der im aktuellen Mustang GT 308 kW / 420 PS leistet. Für den Boss wird er auf 324 kW / 440 PS aufpoliert. Sein maximales Drehmoment erreicht 515 Newtonmeter. Stärkere Bremsen, weniger Gewicht, Sperrdifferenziale und eine Innenausstattung, an der auch Recaro beteiligt ist, runden das Bild ab.

Ford Mustang Boss 302 

Ford Mustang Boss 302

Angeboten wird auch ein Laguna Seca-Package, bei dem es dann ganz hart zur Sache geht. Dazu gehören eine Aerodynamikpaket, eine harte Federung und noch mehr Maßnahmen zur Gewichtsreduzierung. So werden zum Beispiel die Rücksitze wegfallen.

ampnet/Sm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ups! Diese "Spritztour" endete im Wasser
Diese Spritztour nahm ein feuchtes Ende: Am vergangenen Samstagabend musste die Feuerwehr ein Auto aus dem Tegeler See bergen. Was steckt dahinter?
Ups! Diese "Spritztour" endete im Wasser
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Obwohl Norwegen bei der Elektro-Mobilität die Nase vorne hat, rät die E-Auto-Vereinigung vom Kauf ab. Was steckt hinter dieser Entwicklung?
Warum in Norwegen Elektro-Autos zum Problem werden
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Volvo bringt mit dem XC40 bereits seinen dritten Geländewagen auf den Markt. Die Preise starten zunächst bei 46 100 Euro. Ein späterer Einsteiger soll bei 31 350 Euro …
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella

Kommentare