Ford Shelby GT350R Mustang
1 von 10
Das ist der schnellste Serien-Mustang aller Zeiten: der Ford Shelby GT350R Mustang.
Ford Shelby GT350R Mustang
2 von 10
Unter der Motorhaube schlummert ein mehr als 500 PS (368 kW) starker 5,2-Liter-V8-Motor.
Ford Shelby GT350R Mustang
3 von 10
Das Pony-Car lässt auf der Rennstrecke und auch auf der Straße seine Muskeln spielen. Der Achtzylinder mobilisiert aus 5,2 Litern Hubraum mehr als 500 PS (368 kW) sowie ein maximales Drehmoment von über 540 Newtonmeter.
Ford Shelby GT350R Mustang
4 von 10
Ford Shelby GT350R Mustang hat einen Heckflügel aus Karbon.
Ford Shelby GT350R Mustang
5 von 10
Leichtbau und Sportfahrwerk zeichnen den Ford Shelby GT350R Mustang aus.
Ford Shelby GT350R Mustang
6 von 10
Rennfahrer-Feeling am Steuer: Das unten abgeflachte Sportlenkrad im Ford Shelby GT350R Mustang.
Ford Shelby GT350R Mustang
7 von 10
Komfort im Ford Shelby GT350R Mustang.
Ford Shelby GT350R Mustang
8 von 10
Das Shelby GT350-R-Emblem im neuen Ford Shelby GT350R Mustang.

Detroit 2015

Muskulöses Pony: Mustang Shelby GT350R

Ford schickt den schnellsten Serien-Mustang aller Zeiten auf die Koppel: den Shelby GT350-R Mustang. Das Pony Car mit 500 PS starkem V8-Motor feiert sein Debüt auf der Detroit Motor Show 2015.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Das ist der neue Opel Crossland X
Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im Herzen ein typischer …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell.
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Kommentare