+
Ford Police Interceptor Utility 2016.

Kugelsicher mit 370 PS

US-Officer auf Streife: Ford Police Interceptor

Bedrohliches Blaulicht, kugelsichere Türen und 370 PS unter der Haube: der neue Ford Police Interceptor Utility 2016 hat alles um Verbrechern mächtig Angst einzujagen.

Seit 2012 gehen die US-Cops im neuen Ford Police Interceptor (zu deutsch: Abfangjäger) auf Verbrecherjagd. Nun wurde der Sheriff-SUV überarbeitet.

Das Einsatzfahrzeug für die US-Polizei ist jetzt mit einem 308 PS 3,67 Liter Sechszylinder-Motor oder sogar mit einem 370 PS V6-Aggregat zu haben. Allrad, versteht sich.

Beide Polizei-Modelle sind serienmäßig mit einem Sechs-Gang-Automatikgetriebe ausgerüstet. Auf normaler Streife ist das Getriebe im Kraftstoff-Sparmodus. Mit einem Kickdown startet der SUV allerdings sofort für Verfolgungsfahrten durch. Das Blockieren der 18-Zoll-Stahlräder erlaubt sogar eine Schleuderwende von 180 Grad.

Kommt dem Heck ein Verfolger gefährlich nahe, schließen sich die Seitenfenster automatisch, die Türen werden verriegelt. Zwei Radarsensoren in den Heckfenster alarmieren die Besatzung im Streifenwagen durch eine Warnleuchte im Seitenspiegel, wenn sich ein Fahrzeug oder eine Person im Toten-Winkel nähert. Der Ford Police Interceptor 2016 ist auch hart im Nehmen: Fahrer und Beifahrertür sind kugelsicher, halten laut Ford Gewehrkugeln stand. 

Die Reifen sind speziell für den harten Einsatz auf der Straße gemacht. Im Test waren die Pneus bis zu 50.000 Meilen pro Jahr im Einsatz.

US-Cops im Einsatz: Ford Police Interceptor

US-Cops im Einsatz: Ford Police Interceptor

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Seit 20 Jahren baut Audi seinen Sportwagen TT - seit 2014 in dritter Generation. Für den Herbst hat die VW-Tochter nun ein Update für den 2+2-Sitzer angekündigt. Was ist …
Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Die Funktion des Warnblinkers erschließt sich schon aus seinem Namen. Dennoch wird oft falsch eingesetzt. Wir erklären, wann Sie den Warnblinker nutzen sollten.
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos
Wie ermittelt die Polizei eigentlich Motorradfahrer, die geblitzt wurden? Anhand des Kennzeichens gestaltet sich das schwierig. Aber es gibt Mittel und Wege.
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.