Ford ruft 1,1 Millionen Pick-up-Trucks zurück

Washington/Dearborn - Der US-Autobauer ruft in seinem Heimatland 1,1 Millionen Pick-up-Trucks in die Werkstätten:  Rost am Tank.

Laut Ford ist die Tankbefestigungen durch Enteisungsmittel auf den Straßen angriffen und könnte reißen. Schlimmstenfalls trete Sprit aus und es könne ein Brand entstehen, warnte Ford.

Die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA verbreitete den Rückruf am Montag. Betroffen sind der Verkaufsschlager Ford F-150 sowie seine Schwestermodell F-250 und Lincoln Blackwood. Die Pick-up-Trucks stammen aus den Jahren 1997 bis 2004.

Der Rückruf betrifft allerdings nur bestimmte US-Bundesstaaten, in denen die Enteisungsmittel eingesetzt werden.

dpa

Die besten Nutzfahrzeuge 2011

Die besten Nutzfahrzeuge 2011

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Bremsen, Tanken, Abschleppen: Wer sich für ein Elektro-Auto von seinem Benziner oder Diesel trennt, muss in mancherlei Hinsicht umdenken. Was ist alles anders?
Sparen beim Fahren? So alltagstauglich sind E-Autos wirklich
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Der neue Mazda CX-5 kommt nicht nur mit einem 2,5 Liter großen Vierzylinder, sondern bringt auch eine automatische Zylinder-Abschaltung mit. Das soll den Verbrauch …
Mazda CX-5: Neuer Spitzenbenziner und Zylinder-Abschaltung
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Citroën schickt ab November das kleine SUV C3 Aircross ab 15 290 Euro auf den Markt. Der kleine Geländewagen ist technisch eng mit dem Opel Crossland X verwandt.
Citroën C3 Aircross: Der Nachfolger des Picasso
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Volkswagen will mit neuen Modellen und Antrieben endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht.
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?

Kommentare