Fords neue Knutsch-Kugel

Köln - Seine Weltpremiere feiert er auf dem Pariser Automobilsalon (4. - 19. 10.), zu den Händlern kommt er aber erst im Februar. Die neue Generation des kleinen Ford Ka trägt ein flottes Kleid mit mandelförmigen Scheinwerfern, sportlich aufsteigender Fensterlinie und einem rundlichen Heck mit großen Leuchten.

Die Architektur teilt sich der rund 3,60 m lange Viersitzer mit dem Fiat 500; beide Modelle werden im polnischen Tychy gebaut. Für den Antrieb dürften die aus dem kleinen Italiener bekannten Motoren zum Einsatz kommen: zwei Benziner mit 69 und 100 PS sowie ein Diesel mit 75 PS. Unterschiede wird es aber bei Fahrwerk und Lenkung geben, wo ja Ford generell eine recht agile Philosophie vertritt. Die Preise für den Dreitürer wollen die Kölner noch nicht verraten, dürften aber mit rund 10 000 Euro in etwa auf dem Niveau des Vorgängers liegen.

osw.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Für die meisten Arbeiten am eigenen Auto wird ein Wagenheber benötigt. Wer hier auf Qualität achtet, wird belohnt. Denn Ausstattung und Komfort der Modelle gehen oft …
Wagenheber: Qualität zahlt sich aus - und hat ihren Preis
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen

Kommentare