+
Die Limousine ist 80 Kilo leichter als sein Vorgänger: Der neue Audi A6 verbraucht deswegen weniger Sprit. Laut Hersteller braucht der Audi A6 2.0 TDI nur 4,9 Liter Sprit auf 100 Kilometer.

Mit Format: Der neue Audi A6

Der neue Audi A6 hat Klasse. Schlicht und schlank präsentiert die Limousine die Zukunft der Business Class aus Ingolstadt. Das Modell bringt dank Aluminium 80 Kilo weniger auf die Waage.

Das neue Gewicht senkt den Spritverbrauch aller Modell um 19 Prozent. Der überarbeitete 2.0. TDI mit 177 PS ist ab 38.500 Euro zu haben.

Das Design des neuen Audi A6 steht für Athletik und Eleganz. Die Limousine ist 4,92 Meter lang und 1,87 Meter breit, aber nur 1,46 Meter hoch.

Das ist der neue Audi A6

Der neue Audi A6

Audi liefert den neuen A6 mit fünf starken und hocheffizienten Motoren aus, zwei Benzinern und drei TDI. Die Aggregate leisten zwischen 130 kW (177 PS) und 220 kW (300 PS). Alle nutzen wichtige Technologien aus dem Modularen Effizienzbaukasten der Marke – das Start-Stop-System, das Rekuperations­system und das innovative Thermomanagement.

Auf Wunsch haben die Vordersitze Belüftungs- und Massagefunktionen an Bord, eine noble Ambientebeleuchtung im Lichtpaket setzt dem Interieur kleine Glanzlichter auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube
Alles andere als eine Rentner-Karre: Dieser Tuning-Opa verwandelt seinen Golf in ein wahres PS-Monster, weil ihm 300 PS noch nicht genug waren.
Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube
Cabriodächer richtig pflegen
Lack kann bei mangelnder Pflege mit der Zeit verwittern. Und was ist mit dem Stoff von Cabriodächern? Der kann dann undicht werden oder reißen. Doch so weit muss es bei …
Cabriodächer richtig pflegen
Wie geht man mit Stress auf langen Autofahrten um?
Auf dem Weg in den Urlaub können lange Autofahrten für viel Ungemach sorgen. Rüpel auf der Straße, nörgelnde Kinder oder Streit mit dem Partner können für Stress und …
Wie geht man mit Stress auf langen Autofahrten um?
Der Mercedes GLK als Gebrauchter
Als rüstigen Rentner könnte man den GLK bezeichnen. Das noch etwas kastig wirkende Modell stellte einst den Übergang zwischen Offroader und SUV dar. Das Aussehen ist …
Der Mercedes GLK als Gebrauchter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.