Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Frischzellenkur für den X5

- Neues Gesicht und verbesserte Technik

<P>Vorgestellt wird die überarbeitete Version erstmals auf der IAA im September in Frankfurt, die Markteinführung erfolgt dann im Oktober in Nordamerika sowie Anfang Dezember in Europa.<BR>Optisch ist der neue X5 vor allem an der Front zu erkennen, die bis zur A-Säule vollständig überarbeitet wurde. Änderungen gibt es an der Motorhaube ebenso wie an den Scheinwerfern sowie der Frontschürze. Das Heck erhält neue Rückleuchten in Klarglas-Optik.<BR><BR>Dazu kommen zwei neue bzw. überarbeitete Motoren. Der eine ist der 320 PS starke 4,4-l-V8-Motor aus dem Siebener, der nun auch im X5 4.4i zum Einsatz kommt und ihn auf bis zu 240 Sachen beschleunigt. Das andere Aggregat ist der überarbeitete 218 PS starke Turbodiesel-Sechszylinder im X5 3.0d.<BR><BR>Eine weitere Neuerung ist das von BMW bereits im X3 als Weltneuheit angekündigte Allradsystem xDrive. Es soll die stufenlose und variable Verteilung der Antriebskräfte zwischen Vorder- und Hinterachse in einer bisher nicht erreichten Schnelligkeit ermöglichen. Auf diese Weise lasse sich laut BMW in Kurven das Unter- oder Übersteuern deutlich verringern. Auch das Anfahren auf schneeglatter Fahrbahn bzw. das Befahren steiler Hänge mit losem Untergrund werde erleichtert.<BR><BR>Die Preise für den Diesel beginnen nun bei 43 950 Euro, der erstarkte V8 kostet jetzt ab 62 250 Euro.</P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Volvo bringt mit dem XC40 bereits seinen dritten Geländewagen auf den Markt. Die Preise starten zunächst bei 46 100 Euro. Ein späterer Einsteiger soll bei 31 350 Euro …
Volvo drängt ab Frühjahr mit dem XC40 in die Kompaktklasse
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen

Kommentare