+
Genf 2012: Ford präsentiert den B-Max

Genf 2012: Ford präsentiert den B-Max

Viel Platz, kompakt und praktisch: Der neue B-Max von Ford feiert auf dem Genfer Automobilsalon (8. bis 18.3.2012) Weltpremiere.

Das neue sogenannte Multi Activity Vehicle MAV hat eine besondere Karosseriestruktur: In der B-Säule können dadurch zwei großzügig dimensionierten Schiebetüren integriert werden. Der Zustieg zur hinteren Sitzreihe auf beiden Fahrzeugseiten ist damit 1,50 Meter breit.

Der neue, hocheffiziente 1,0-Liter-Ford Ecoboost-Motor mit Benzindirekteinspritzung wird für den neuen B-Max ebenso verfügbar sein wie die Duratorq TDCi-Dieselmotoren. Die Markteinführung des neuen Ford B-Max in Deutschland ist für Herbst 2012 geplant.

Der neue Kompakt-Van wird von Ford-Präsident Alan Mulally enthüllt. Eine produktionsnahe Version dieser komplett neu entwickelten Baureihe hatte Ford vor einem Jahr ebenfalls in Genf der Öffentlichkeit vorgestellt.

ampnet/nic

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare