"Do geht's ab wie Schmidts Katze"

So genial kommentiert ein Saarländer geblitzte Autofahrer

  • schließen

Eine neue 30-Zone in Saarbrücken wurde zum Leid einiger Autofahrer - aber zur Freud eines gewitzten Saarländers, der die Blitzer-Aktion munter kommentierte.

Ein neu aufgestellter Blitzer in der Metzerstraße in Saarbrücken sorgte bei einem Anwohner für einen genialen Einfall: Mit Handykamera bewaffnet, filmte er die ahnungslosen Autofahrer in der neuen 30-Zone, als sie der Radarfalle ins Netz gingen - und kommentierte das Ganze im saarländischen Dialekt. Herauskam ein geniales Video, das sich mittlerweile zum Netz-Hit gemausert hat.

"Die wolle alle rinn": Blitzer-Kommentar auf saarländisch

"Un de nägschde!", kommentiert der Saarländer ein vorbeifahrendes Auto. Die Blitzerfalle schlägt wieder einmal zu und der Anwohner erklärt trocken: "Do geht's ab wie Schmidts Katze." Sogar einen Fahrradfahrer feuert er an mal etwas Gummi zu geben, damit er "aa debei sin" kann.

Jedes Fahrzeug erhält seine Würdigung. Nicht einmal die Platzierung des Blitzers bleibt unkommentiert: "Guggmo wie link, hinner'm Müllhaufe".

So feiert das Netz den Saarländer-Kommentator

Das Video wurde anschließend von seinem Freund Andreas Schmidt auf Youtube hochgestellt und sammelt seitdem fleißig Klicks: Über 340.000 Aufrufehat es schon erreicht.

"Unglaublich, ein einfacher Gag, ..., däälen unn klicken weida,... dann sinna aach debei unn mir Saarlänner schaffe die Million", wundert sich Schmidt selbst über den Erfolg des Videos.

Lesen Sie hier, welche Automarken unter Rasern beliebt sind.

Auch interessant: Diese Städte punkten besonders häufig in Flensburg.

Von Franziska Kaindl

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube / Andreas Schmidt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann vergräbt 75.000 Euro teuren BMW – der Grund ist kurios
Im Netz spaltet sich die Meinung: Ist das wirklich ein BMW als Sarg oder nur Szene für einen neuen Film? Auf jeden Fall gehört das Auto nicht unter die Erde.
Mann vergräbt 75.000 Euro teuren BMW – der Grund ist kurios
Richtig geparkt, pünktlich zurück: Trotzdem Strafzettel verteilt
In Singen traute ein Mann seinen Augen nicht. Als er vom Kinderarzt kommt, klemmt ein Strafzettel unter dem Scheibenwischer. Dabei hat er nichts falsch gemacht.
Richtig geparkt, pünktlich zurück: Trotzdem Strafzettel verteilt
Letzter Wille: Mann lässt sich in Auto beerdigen
Auch nach seinem Tod wollte ein Mann nicht ohne sein Auto sein. Mit einem großen Bagger wurde der Wagen samt Mann ins Grab gehoben.
Letzter Wille: Mann lässt sich in Auto beerdigen
Sind Strafzettel vorm Supermarkt eigentlich erlaubt?
Supermärkte gehen immer stärker gegen Dauerparker vor und beauftragen private Firmen, Knöllchen zu verteilen. Rechtsexperten stellen die Praxis aber in Frage.
Sind Strafzettel vorm Supermarkt eigentlich erlaubt?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.