+
Staus gehören zum Verkehrsalltag dazu. Im Winter sind sie besonders ärgerlich. Damit in solchen Situationen nicht auch noch der Sprit ausgeht, sollten Auto-Fahrer vorsorgen. Foto: Bernd Thissen

Vorsichtsmaßnahmen im Verkehr

Genug Sprit für Staus: Im Winter besser früh nachtanken

Wenn es in der kalten Jahreszeit zu schneien beginnt, wird es auf Deutschlands Straßen unangehmen. Noch viel ungemütlicher ist es, wenn die Autofahrer nicht genügend Kraftstoff im Tank haben. Gerade im Winter kann sich das rächen.

Köln (dpa/tmn) - Im Winter ist es besonders unangenehm, wenn im Stau der Sprit ausgeht. Längere Strecken sollten Autofahrer daher nur mit möglichst vollem Tank starten und rechtzeitig nachtanken.

"So kann im Stau oder bei einer Panne der Motor und damit die Heizung möglichst lange laufen", sagt Hans-Ulrich Sander vom Tüv Rheinland. Spätestens wenn der Tank nur noch zu einem Viertel voll ist, sollten Autofahrer nachtanken. "Dann habe ich auch immer noch genügend Reserve und bin nicht zwingend auf die nächste Tankstelle angewiesen."

Ein voller Tank kann im Winter außerdem durch das Mehrgewicht auf der Hinterachse die Traktion heckgetriebener Fahrzeuge verbessern, sagt Sander. Auch den Handyakku laden die Autofahrer am besten voll. Denn bei einer Panne in abgelegenen Gebieten können sie Hilfe wie Polizei, Feuerwehr oder Pannendienste holen. Die EU-weit einheitliche Notrufnummer 112 lässt sich kostenfrei anrufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Für Autofahrer gilt die Faustregel: Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Ab dem 01. Januar 2018 gibt es eine neue Regelung.
Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer
Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen
Ein tonnenschwerer Kran krachte auf einen fahrenden Audi - doch mit dem, was danach passiert, hat niemand gerechnet.
Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Bei einem spektakulärem Unfall hatte die Fahrerin Glück im Unglück - sie bliebt unverletzt. Doch der Tesla brannte komplett aus. Die Feuerwehr filmte den Einsatz.
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen
Ende November läuft die Kündigungsfrist für Autoversicherungen ab. Bis dahin können Verbraucher den Anbieter wechseln. Doch Vorsicht: Ein voreiliges Auflösen des …
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen

Kommentare