+
Gericht stoppt vorläufig Weiterbau der Autobahn 14 bei Magdeburg.

Planungsfehler

Gericht stoppt Bau der Autobahn 14

Das Bundesverwaltungsgericht hat den Weiterbau der Autobahn 14 nördlich von Magdeburg zwischen Colbitz und Dolle vorerst gestoppt. Der Grund sei ein Planungsfehler. 

Die Verwaltungsbehörde von Sachsen-Anhalt muss nun eine fehlende Umweltverträglichkeitsprüfung an einem umgeplanten Autobahnabschnitt nachholen, heißt es in einem vom Gericht am Mittwoch verkündeten Urteil. (Az. 9 A 4.13)

Damit blieb die Klage des Naturschutzverbandes BUND in dessen Hauptanliegen dennoch weitgehend ohne Erfolg: Der BUND hatte den Autobahnbau als "unverträglich" mit dem Vogelschutzgebiet "Colbitz-Letzlinger Heide" kritisiert und umfangreiche Verstöße gegen das Artenschutzrecht geltend gemacht. Die Richter bemängelten, dass die Behörden die Wirkungen auf Vögel genauer hätten prüfen müssen, die von dem geplanten Bau einer Bundeswehr-Übungsstadt sowie der Autobahn ausgehen.

Autobahn: Rekorde und Mythen

Deutsche Autobahn: Rekorde und Mythen

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darauf sollten Motorradfahrer vor der ersten Ausfahrt achten
Endlich Frühling: Die Maschine wieder rausholen und die ersten Touren fahren. Darauf warten viele Motorrad-Fans. Vor der ersten Fahrt sollten Sie aber diese Punkte …
Darauf sollten Motorradfahrer vor der ersten Ausfahrt achten
Neue Kategorie bei der HU: "Gefährlicher Mangel"
Die wiederkehrende Hauptuntersuchung soll die Verkehrstauglichkeit von Fahrzeugen sicherstellen. Jetzt hat die Dekra eine zusätzliche Prüf-Kategorie eingeführt.
Neue Kategorie bei der HU: "Gefährlicher Mangel"
Das droht Autofahrern, die ihre Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen
Im Straßenverkehr ist es häufig zu beobachten - Autofahrer werfen ihre Zigarettenkippen unbedacht aus dem Fenster. Aber ist das überhaupt erlaubt?
Das droht Autofahrern, die ihre Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen
So geht die Polizei gegen Rettungsgassen-Muffel vor
Ein Unfall auf der Autobahn. Keine Rettungsgasse für Feuerwehr und Notarzt. Um dagegen vorzugehen, erhält die Polizei in Nordrhein-Westfalen neue Technik.
So geht die Polizei gegen Rettungsgassen-Muffel vor

Kommentare