+
In diesem Land Cruiser stellten die Toyota-Ingenieure einen neuen Fabel-Rekord auf.

"Das schnellste SUV der Welt"

Geschwindigkeitsrekord: Tempo 370 im Toyota-SUV

  • schließen

Über 300 Stundenkilometer in einem SUV? Was absolut verrückt klingt, hat ein Team von Toyota-Ingenieuren in die Tat umgesetzt. Das steckt in dem Monster-SUV.  

Unzählige Auszeichnungen hat der Land Cruiser, den Toyota seit 1951 produziert, über die Jahre hinweg gesammelt. Nun kam ein weiterer Titel hinzu: "Das schnellste SUV der Welt" kommt mit einer Rekordgeschwindigkeit von über 230 Meilen pro Stunde - das sind 370 km/h - aus Japan. Möglich machte das ein deutlich leistungsgesteigerter Motor mit unglaublichen 2.000 PS sowie andere Fahrzeug-Modifikationen wie etwa eine extreme Tieferlegung.  

Geschwindigkeitsrekord im Toyota-SUV: "Einfach den Fuß drauf halten" 

Am Steuer des aufgemotzten Rekord-Geländewagens saß der ehemalige NASCAR-Fahrer Carl Edwards, der sich zunächst etwas unsicher gefühlt, dann aber doch Gas gegeben hatte: "Bei 225 Meilen pro Stunde schlingerte das Ding ein bisschen. Alles, woran ich denken konnte, war: Egal was passiert, einfach den Fuß drauf halten", erzählte Edwards nach der gelungen Fahrt mit einem breiten Grinsen im Gesicht. In der Mojave-Wüste in Kalifornien, wo die Rekord-Fahrt stattfand, verbesserte er den bisherigen Rekord des "weltweit schnellsten SUVs" um mehr als 19 Meilen pro Stunde (knapp 31 km/h). Zugegeben, einen Geländewagen kann man diesen Land Speed Cruiser, wie er eigentlich heißt, nicht mehr nennen - dennoch ist es ein zwar irgendwie unsinniger, aber beachtlicher Rekord.

Land Speed Cruiser: Ein "wirklich leistungsstarker" SUV

Ursprünglich war der Land Speed Cruiser ein normales Lagerproduktionsmodell, das auf einer US-amerikanischen Motorshow 2016 debütierte. Anschließend nahm sich ein Team von Ingenieuren im Motorsport Technical Center (MTC) von Toyota dem Wagen an: "Damals lag der Rekord des schnellsten SUV der Welt noch bei 211 Meilen pro Stunde. Das ist schon extrem schnell, Toyota dachte sich aber: 'Warum machen wir nicht einen wirklich leistungsstarken Land Cruiser und schauen mal, wie viel wir aus ihm herausholen können", sagt MTC- Manager Chuck Wade in einer entsprechenden Pressemeldung.  

Nicht nur am Motor wurden grundlegende Optimierungen vorgenommen. Auch an der Aerodynamik mussten die Ingenieure kräftig herumschrauben.

Ausgangspunkt der grundlegenden Modifikationen war der Basismotor des Land Cruiser - ein 5,7-Liter-V8.Damit ein so schweres, unförmiges Fahrzeug dieses Tempo überhaupt erreichen konnte, mussten die Ingenieure zunächst für ein gehöriges Plus an Power sorgen. Dazu bauten sie zwei Garrett-Turbolader in Volleyball-Größe ein, die in der Lage sind, bis zu 55 PSI Ladedruck zu erzeugen. Um die extreme Kraftinduktion zu meistern, wurde das Auto zudem mit stabileren Kolben und Stäben sowie einem maßgeschneiderten Ansaugkrümmer versehen. Dadurch konnte dieser monströse V8 sicher und zuverlässig über 2.000 PS produzieren.

Für die Stadt ungeeignet, dafür umso mehr für die Rennstrecke

Im Vergleich zum Rest des Fahrzeugs war der Motor eine eher leichte Übung. Weil das Fahren bei einem derartigen Tempo die Stabilität eines Fahrzeugs stark an ihre Grenzen bringt, mussten die Ingenieure auch bei der Aerodynamik Hand anlegen. Sie legten den Land Speed ​​Cruiser deutlich tiefer, um für größere Kontrolle zu sorgen, und passten die Aufhängung und Spurbreite an. Der Rekord-SUV fährt auf wesentlich breiteren Supersport-Reifen. Hinzu kamen dann noch einige Spoiler und ein Heckdiffusor. In der Stadt kann dieser ehemalige Geländewagen höchstwahrscheinlich nicht mehr zum Einsatz kommen. Wegen der Tieferlegung kommt er mit Sicherheit über keinen Bordstein mehr hinweg, ohne dass die Unterbauten weggerissen werden.   

Der "schnellste SUV auf dem Planeten"

Testfahrer Edwards wird das ziemlich egal gewesen sein. Nachdem er es beim ersten Anlauf nicht ganz gepackt hatte, nahm das Team nochmals einige Feinjustierungen vor. Danach versuchte er es erneut und beschleunigte den Land Cruiser in der amerikanischen Wüste auf die besagten 370 Stundenkilometer. 

Im Video unten können Sie sich die spektakuläre Rekordfahrt des "schnellsten SUV auf dem Planeten" ansehen:

Top 10: Das sind die skurrilsten Campingwagen

mop

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Seit fünf Jahren gibt es bei uns das Dreirad Quadro3 aus Schweizer Produktion. Nun geht die neueste Generation mit überarbeitetem Motor an den Start.
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor

Kommentare