Das neue VW Golf R Cabrio sprintet mit 265 PS in 6,4 Sekunden von Null auf Tempo 100.
1 von 4
Das neue VW Golf R Cabrio sprintet mit 265 PS in 6,4 Sekunden von Null auf Tempo 100. Das R Modell mit einem Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) ist damit der schnellste offene Zweisitzer, den die Wolfsburger zur Zeit im Programm haben.
Das neue VW Golf R Cabrio sprintet mit 265 PS in 6,4 Sekunden von Null auf Tempo 100.
2 von 4
Spitze fährt das neue Topmodell 250 km/h.
Das neue VW Golf R Cabrio sprintet mit 265 PS in 6,4 Sekunden von Null auf Tempo 100.
3 von 4
18-Zoll Leichtmetallrädern, ein tiefergelegtes Fahrwerk sowie spezielle Front-und Heckstoßfänger unterstreichen den Motorsportlook.  
Das neue VW Golf R Cabrio sprintet mit 265 PS in 6,4 Sekunden von Null auf Tempo 100.
4 von 4
Das Golf R Cabrio ist ab 43.325 Euro zu haben. Ein normales Golf Cabrio kostet cirka sind 20.000 Euro weniger.

265 PS! Das neue Golf R Cabrio

  • schließen

Das neue Golf R Cabrio ist mit 265 PS das schnellste offene VW Modell aller Zeiten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Zusatzfahrzeuge sollen Autofahrern helfen
Der Verkehr immer dichter, die Städte immer voller und die Zufahrt schwieriger denn je. Bevor das Auto vollends aus der City verbannt wird, suchen die Hersteller …
Zusatzfahrzeuge sollen Autofahrern helfen
VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger
Vom neuen Modell aus Wolfsburg gab es bis jetzt nur eine Designskizze. Nun hat der Autobauer zwei Fotos vom neuen VW Arteon veröffentlicht. 
VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger
Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway
Crossover ist Trend. So vergrößert Dacia seine Stepway-Familie mit dem Logan MCV. Auf dem Genfer Autosalon ist der Kombi im Offroad-Look erstmals zu sehen. Hier gibt es …
Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway
Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik
Elektroautos sind entweder zu teuer. Oder ihnen geht zu schnell der Strom aus. Im schlimmsten Fall aber trifft beides zu. Das gilt als Hauptgrund, weshalb es bei uns …
Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Kommentare