Gebündelte Strahlen

Bei großer Hitze: Lassen Sie nie eine Plastikflasche im Auto

  • schließen

Haustiere und Kinder sollten bei Hitze nicht im Auto gelassen werden - das ist weiteläufig bekannt. Doch auch bei Plastikflaschen müssen Sie vorsichtig sein.

Eine Plastikflasche im Auto liegen lassen - was ist schon dabei? Im Normalfall sollte auch nichts passieren. Doch bei hohen Temperaturen kann es gefährlich werden, unachtsam Dinge im Fahrzeug zurückzulassen.

Dies merkte auch ein Mitarbeiter einer amerikanischen Firma, als er sich in der Mittagspause zu seinem Wagen begab.

Wegen Plastikflasche: Rauchentwicklung im Auto

Zunächst wusste der Mitarbeiter nicht ganz, was er von der Sache halten sollte: Auf seinem Beifahrersitz entwickelte sich Rauch aus unbekannter Quelle.

Erst als er nachsah, entdeckte er eine Plastikflasche, die zwischen Sitzfläche und vorgeklappter Rückenlehne eingeklemmt war.

Durch den starken Lichteinfall brachen sich die Sonnenstrahlen in der Flasche und bündelten sich auf einen Fleck. Daher entwickelte sich der Rauch - noch ein wenig länger und der Sitz hätte wohl Feuer gefangen.

Plastikflaschen im Auto: Das können Sie tun

Um andere auf die Gefahr von Plastikflaschen im Auto aufmerksam zu machen, stellte der Mitarbeiter die Situation für ein Video nach und postete dies auf Facebook.

Als Tipp rät ein Kollege dazu, Flaschen einfach an einem schattigen Ort im Auto zu verwahren.

Wenn Sie bei Plastikflaschen im Auto vorsichtig sein sollten, dann müssen Sie es bei Haustieren noch mehr sein. Hunde und Katzen schwitzen nämlich nicht und halten es nicht lange im abgesperrten Wagen aus. Doch was tun, wenn Sie ein hechelndes Tier bei großer Hitze in einem Fahrzeug entdecken?

Auch interessant: Diese Tipps sollten Sie als Autofahrer an Hitzetagen beachten.

Von Franziska Kaindl/Video: Glomex

Schattenseite des Sommers: Hitzeschutz für Haustiere

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook / Idaho Power

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drohende Fahrverbote machen Dieselautos zu Ladenhütern
Beim Diesel ist die Lage im Autohandel dramatisch. Mehr als jeder fünfte Händler nimmt nach einer aktuellen Umfrage überhaupt keine Diesel-Gebrauchtwagen mehr in Zahlung.
Drohende Fahrverbote machen Dieselautos zu Ladenhütern
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Diese Ente hatte es wohl richtig eilig. In einer Tempo-30-Zone hat es für den Vogel geblitzt. Aber wer zahlt das Bußgeld?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Wo müssen Autofahrer bei einem Stoppschild genau halten?
Dass Autofahrer an einem Stoppschild anhalten müssen, lernen sie spätestens in der Fahrschule. Doch wo genau sollte das Fahrzeug zum Stehen kommen? Und welche …
Wo müssen Autofahrer bei einem Stoppschild genau halten?
Honda startet Neuauflage der Monkey
Seit den 1960er Jahren ist sie ein wahres Liebhaberstück: die Honda Monkey. Nach längerer Produktionspause bringt der japanische Motorradbauer das kleine motorisierte …
Honda startet Neuauflage der Monkey

Kommentare