GT 500 Eleanor
1 von 5
GT 500 Eleanor auf Basis eines Ford Mustang.
GT 500 Eleanor
2 von 5
GT 500 Eleanor auf Basis eines Ford Mustang.
GT 500 Eleanor
3 von 5
GT 500 Eleanor auf Basis eines Ford Mustang.
GT 500 Eleanor
4 von 5
GT 500 Eleanor auf Basis eines Ford Mustang.
GT 500 Eleanor
5 von 5
GT 500 Eleanor auf Basis eines Ford Mustang.

Hollywood

Filmklassiker GT 500 Eleanor

An der Seite von Steve McQueen und Nicolas Cage spielte ein grauer Ford Mustang in zwei Hollywoodstreifen eine oscar-reife Nebenrolle. Nun baut die Firma GT 500 einen Wagen   

Nun baut die Firma GT 500 einen gleichnamigen Wagen nach. Ein neuer GT Eleanor basiert auf einem originalen Ford Mustang von 1967 oder 1968.

Allerding sind die grauen Boliden mit einem neuen 7-Liter-V8-Motor aus Aluminium mit 550 PS oder 750 PS plus Servolenkung, servounterstützte Scheibenbremsen, Klimaanlage, höhenverstellbares Lenkrad, Soundsystem und Überrollkäfig ausgestattet.

Preis: 150.000 bis 200.000 Euro kostet ein GT 500 Eleanor. Jedes Fahrzeug erhält laut Hersteller bei Auslieferung eine deutsche H-Zulassung.

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Ford GT: Tage des Donners
Die größten Pick-Ups, langweiligsten Limousinen und dicksten V8-Motoren - der amerikanische Automarkt bietet viele Superlative. Mit dem neuen Ford GT kommt ein weiterer …
Ford GT: Tage des Donners
Dienstwagen: So reisen die mächtigsten Staatschefs
"Wildschwein", "Biest", Gazelle. Die Dienstwagen der Mächtigsten der Welt fallen sehr unterschiedlich aus. Manche sind beinahe Panzer, andere eher bescheiden.
Dienstwagen: So reisen die mächtigsten Staatschefs
VW Arteon: Der Passat mit dem Plus
VW will seine Aufstiegsambitionen nicht begraben. Der Autobauer nimmt mit dem Arteon jetzt einen neuen Anlauf. Mit Audi, BMW oder Mercedes kann die Coupé-Limousine zwar …
VW Arteon: Der Passat mit dem Plus
Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser
So ein Auto baut man nur einmal in 100 Jahren: Der kleine Alleskönner Libero ist zwar nicht das erfolgreichste, aber ganz sicher das innovativste und ungewöhnlichste …
Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Kommentare