+
GTÜ-Report: Jedes fünfte Auto fällt bei der Hauptuntersuchung durch.

GTÜ-Report

Jedes fünfte Auto hat erhebliche Mängel  

Bremsen, Beleuchtung oder Auspuff - jedes fünfte Auto fällt bei der Hauptuntersuchung (HU) durch. Nach dem aktuellen GTÜ-Report ist sogar bei den neueren Fahrzeugen die Mängelquote gestiegen.

Seit 2012 gelten verschärfte Richtlinien bei der Hauptuntersuchung. Die Prüfer müssen selbst ans Steuer um bei der Probefahrt elektronische Sicherheits-Assistenzsysteme wie ABS oder EBS zu testen.

Der technische Zustand wird jetzt kritischer nach einem sogenannten Mangelbaum eingestuft. Für alle Prüforganisationen gibt es nur noch "rot" oder "grün" - Mangel oder kein Mangel. Eine defekte Kennzeichen-Beleuchtung gilt jetzt als erheblicher Mangel. Auch ein zu niedrig eingestellter Schweinwerfer. Daneben ist ein Sprung im Blinker oder Bremslicht kein Mangel mehr.

Nach dem aktuellen GTÜ-Report rasselt mittlerweile jedes fünfte Auto durch die HU. Und es werden im Vergleich zu den Vorjahren immer mehr.

Auch die erstmals im Jahr 2012 geprüften Fahrzeuge aus dem Abwrackprämien-Jahr 2009 können den Trend bei den erheblichen Mängeln nicht stoppen. Bei den relativ neuen Wagen ist die Mängelquote sogar deutlich von 4,0 auf 5,2 Prozent gestiegen. Allerdings haben 53,8 Prozent im ersten Anlauf die begehrte Plakette erhalten.

Top-Mängelliste

  • Platz 1: Beleuchtung und Elektrik - 22,8 Prozent
  • Platz 2: Umweltbelastungen, wie Motorabgase, Ölverlust, Lärmentwicklung -  18,7 Prozent.
  • Platz 3: Bremsanlage -  13,7 Prozent.
  • Platz 4: Achsen, Räder, Reifen, Aufhängungen -  13,2 Prozent
  • Platz 5: Fahrgestell/Rahmen/Aufbau -  7,4 Prozent

Durchschnittsalter steigt auf 8,7 Jahre 

Das Durchschnittsalter der Autos nimmt weiter zu und liegt aktuell bei 8,7 Jahren. Entsprechend schlecht ist der Zustand vieler älterer Autos. In der Altersgruppe über neun Jahre sind rund 64 Prozent der Fahrzeuge mit Mängeln unterwegs. Knapp ein Drittel der Autos dieser Altersklasse weisen erhebliche Mängel auf oder sind gar verkehrsunsicher. Erst ab einem Fahrzeugalter von 20 bis 25 Jahren sinkt die Mängelzahl wieder. zu diesem Zeitpunkt haben die Oldies bereits Lieberhaberstatus und werden entsprechend gepflegt.

mm/tz/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare