+
Mehr als jeder zweite Autofahrer in Deutschland missachtet Tempolimits häufig oder gelegentlich. Foto: Frank Rumpenhorst

Gut jeder zweite Autofahrer überschreitet mal das Tempolimit

Eine Studie hat das Fahrverhalten von Autofahrern in Europa unter die Lupe genommen. Ein Ergebnis: Gut jeder zweite Deutsche ist zu schnell unterwegs - und fast jeder vierte beschimpft bisweilen andere Fahrer.

Rueil-Malmaison (dpa/tmn) - Mehr als jeder zweite deutsche Autofahrer missachtet Tempolimits häufig oder zumindest gelegentlich. Das hat eine repräsentative Studie des Meinungsforschungsinstituts Ipsos zum Fahrverhalten in elf Ländern der Europäischen Union ergeben.

56 Prozent der Befragten in Deutschland gaben dabei an, häufig oder gelegentlich die Tempobegrenzung um einige km/h zu überschreiten. Damit unterscheiden sie sich nicht groß von den Fahrern in anderen Ländern: Mit durchschnittlich 57 Prozent drücken die europäischen Nachbarn ähnlich oft stärker aufs Gaspedal, als es erlaubt ist.

Wüster als im Rest Europas gehen die Autofahrer in Deutschland nach eigenen Angaben dagegen mit ihren Mitbürgern um: Fast jeder Vierte (23 Prozent) beschimpft andere Fahrer häufig oder zumindest gelegentlich. Nur 34,5 Prozent sagen, dass sie nie ihr Wort erheben. Europaweit greifen im Schnitt 19 Prozent der Chauffeure oft zu verbalen Attacken. 46 Prozent erklären, ganz darauf zu verzichten.

Beim Thema Hupen agieren die Deutschen am Steuer dagegen dezent: Nur 5 Prozent drücken häufig oder gelegentlich "penetrant" auf die Hupe, wenn sie sich über andere Fahrer aufregen. Europaweit ist dies mit 12 Prozent bei mehr als doppelt so vielen Fahrern der Fall. 71 Prozent der deutschen Fahrer geben an, nie zu hupen - europaweit behauptete das nur jeder Zweite von sich (53 Prozent). Über dem Schnitt liegen die Deutschen, wenn es darum geht, während der Fahrt das Navi einzustellen. 18 Prozent der befragten Deutschen machen dies häufig oder gelegentlich (EU-Wert: 13 Prozent). Und nur jeder Zweite (52 Prozent) gibt an, dies nie zu tun (EU-Schnitt: 63 Prozent).

Im Auftrag der französischen Stiftung Vinci Autoroutes für verantwortungsvolles Fahren waren europaweit insgesamt mehr als 13 600 Menschen befragt worden, davon rund 1000 aus Deutschland.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Honda bereitet Neuauflage der Hybrid-Limousine Insight vor
Auf der Motorshow in Detroit hat Honda den neuen Insight vorgestellt. Die Hybrid-Limousine soll im Sommer in Serie gehen.
Honda bereitet Neuauflage der Hybrid-Limousine Insight vor
SUV-Studie gibt in Detroit Ausblick auf neuen Lexus RX
Freunde des Lexus RX bekommen jetzt einen Vorgeschmack auf den Nachfolger des Geländewagens. Auf der Motorshow in Detroit ist die Studie LF-1 Limitless zu sehen.
SUV-Studie gibt in Detroit Ausblick auf neuen Lexus RX
Ford zeigt aufgemotzten Edge und Film-Mustang
Ford lässt für seine US-Kunden die Muskeln spielen. Mehr Lust und Leistung sollen Kaufanreize für Edge und Mustang schaffen.
Ford zeigt aufgemotzten Edge und Film-Mustang
Silverado und Ram 1500 machen Jagd auf Ford F-150
Der Ford F-150 bekommt in seinem Segment Konkurrenz: General Motors und FiatChrysler haben auf der Automobilmesse in Detroit ihre neuen Fullsize-Pickup-Trucks …
Silverado und Ram 1500 machen Jagd auf Ford F-150

Kommentare