+
Nehmen Kinder am Straßenverkehr teil, muss auch ihr Rad verkehrssicher sein. Funktionierende Beleuchtung, eine helltönende Klingel, zwei Bremsen und Rückstrahler gehören unter anderem dazu. Foto: Rainer Jensen/dpa

Sicher auf dem Rad

Gutes Beispiel für Nachwuchs: Eltern sollten mit Helm radeln

Kindern das Fahrradfahren beizubringen, ist oft nicht das größte Problem. Doch dass sie einen Helm brauchen, können viele Eltern ihnen nur schwer vermitteln. Am besten geht dies, wenn die Erwachsenen ein gutes Vorbild sind.

München (dpa/tmn) - Wie schaffen Eltern, dass ihr Nachwuchs einen Fahrradhelm trägt? Am besten mit gutem Beispiel vorausradeln und bei gemeinsamen Touren auch selbst einen Helm aufsetzen, rät der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Bayern.

Denn für ihre Kinder sind Eltern Vorbilder. Eine Helmpflicht für Fahrradfahrer gibt es in Deutschland allerdings nicht.

Nehmen Kinder am Straßenverkehr teil, muss auch ihr Rad verkehrssicher sein. Funktionierende Beleuchtung, eine helltönende Klingel, zwei Bremsen und Rückstrahler gehören unter anderem dazu.

Um Kinder besonders in der dunklen Jahreszeit sichtbarer zu machen, eignen sich zusätzlich reflektierende Sicherheitswesten oder Reflektoren am Helm oder an der Kleidung der Kinder.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wissen Sie, was das Y-Kennzeichen tatsächlich bedeutet?
Haben Sie sich schon mal gefragt, wofür das "Y" auf Kennzeichen von Bundeswehr-Fahrzeugen steht? Wir verraten Ihnen, welche Besonderheit dahinter steckt.
Wissen Sie, was das Y-Kennzeichen tatsächlich bedeutet?
So sollten Motorradfahrer am Berg wenden
Im Gebirge kann es für Motorradfahrer nötig werden, ihre Maschine an einer Steigung zu wenden und zurückzufahren - das sollten Biker üben.
So sollten Motorradfahrer am Berg wenden
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Schon ein Glas Glühwein kann für Autofahrer zu viel sein. Darauf hat der TÜV Rheinland hingewiesen. Das beliebte weihnachtliche Heißgetränk steige schnell zu Kopf, der …
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Fahrerflucht muss nicht immer Führerscheinentzug bedeuten
Wer sich als Autofahrer ungeeignet für den Straßenverkehr erweist, kann den Führerschein verlieren - etwa bei Fahrerflucht. Es kommt aber auf den Einzelfall und die …
Fahrerflucht muss nicht immer Führerscheinentzug bedeuten

Kommentare