Schauspieler Ulrich Pleitgen ist tot

Schauspieler Ulrich Pleitgen ist tot
+
Mehr Licht für sicheres Fahren: H7-Lampen von bekannten Marken wie Philips (im Bild), Bosch und Osram schneiden beim Test am besten ab. Foto: Rens van Mierlo/Philips/dpa

"Upgrade fürs Licht"

H7-Lampen fürs Motorrad: Teure Markenware im Test vorn

In diesem Fall ist teurer gleich besser: Bei einem Test schnitten teurere H7-Lampen für Motorräder besser ab als günstige.

Stuttgart (dpa/tmn) - Bei H7-Lampen für Biker haben teure Markenprodukte im Test die Nase vorn. Sie bieten ein "wirkliches Upgrade fürs Licht", urteilt die Zeitschrift "Motorrad" (Ausgabe 5/2017), die 15 H7-Lampen geprüft hat.

Testsieger ist die "Philips X-treme Vision" für 22,99 Euro. Sie schneidet genauso wie die "Bosch Plus 90" (30,99 Euro pro Paar) und die "Osram Night Breaker Unlimited" (Paarpreis 34,99 Euro) "sehr gut" ab.

Doch auch die günstigeren Angebote schlagen sich wacker. Fünf Lampen erweisen sich als "gut", darunter auch die "Ulitmate Speed H7 +50%" - mit 5,99 Euro pro Paar die zweitbilligsten Lampen im Test. Fünf sind "befriedigend", so auch die billigste im Test: "Hein Gericke Headlamp Bulb" für 2,95 Euro pro Stück. Lediglich zwei Produkte zeigen sich "ausreichend", darunter auch mit rund 21 Euro pro Paar teure, aber nicht empfehlenswerte Lampen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Durch die Diskussionen, ob Fahrverbote für Diesel in den Städten ausgesprochen werden sollen, sind viele Autofahrer verunsichert: Ist mein Diesel betroffen?
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Das neue Modell von Ferrari ist etwas für Geschwindigkeitsliebhaber: Der 488 Pista schafft es in unter drei Sekunden auf 100 Kilometer die Stunde und überzeugt durch …
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Standesgemäß bringt Porsche einen Elfer mit motorsportlichem Auftritt auf den Genfer Autosalon. Dort feiert der überarbeitete GT3 RS Messepremiere. Der 520 PS starke …
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Transportkosten gehören zum Schadenersatz
Eine Versicherung darf nicht die Verbringungskosten nach einem Unfall kürzen. Das zeigt ein Fall, bei dem sich Unfallopfer und gegnerische Versicherung um die …
Transportkosten gehören zum Schadenersatz

Kommentare