+
Der Münzrand verschwindet, die Profiltiefe dieses Winterreifens reicht also noch für mindestens einen Winter aus. Foto: Daniel Karmann/dpa/dpa-tmn

Check mit Ein-Euro-Münze

Haben meine Winterreifen noch genug Profil?

Der Winter naht. Reicht die Profiltiefer Ihrer Winterreifen noch aus? Mit einer Ein-Euro-Münze können Sie es schnell selbst prüfen.

Berlin (dpa/tmn) - Frost, Eis und Schnee sind im Anmarsch. Höchste Zeit, auf Winterreifen zu wechseln. Die müssen mindestens 1,6 Millimeter Profiltiefe haben, schreibt der Gesetzgeber vor.

Zu mindestens vier Millimetern rät der ADAC Berlin-Brandenburg als Sicherheitsreserve. Wer ganz einfach selbst prüfen will, ob seine Winter- oder Ganzjahresreifen noch ausreichend Profil habe, schnappt sich eine Ein-Euro-Münze aus der Geldbörse und steckt sie ins Profil der Reifen. Verschwindet der Goldrand im Profil, reicht es noch aus. Der Münzrand ist drei Millimeter breit. Ragt er hervor, rät der Autoclub zu neuen Reifen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie wollen die Kfz-Versicherung wechseln? 2019 gilt eine andere Kündigungsfrist
Sie sind mit Ihrer Kfz-Versicherung unzufrieden? Normalerweise ist der 30. November der Stichtag für die Kündigung. Nicht so in diesem Jahr.
Sie wollen die Kfz-Versicherung wechseln? 2019 gilt eine andere Kündigungsfrist
Warum springt das Auto bei Kälte nicht an?
Gerade im Winter mühen sich Fahrer mit zickigen Autos ab. Woran liegt es, dass das Fahrzeug bei Kälte plötzlich nicht mehr anspringen will?
Warum springt das Auto bei Kälte nicht an?
Jetzt ist es offiziell: ADAC erhöht Mitgliedsbeiträge - das müssen Kunden bald zahlen
Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung hat der ADAC die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen. Diese werden nun deutlich steigen.
Jetzt ist es offiziell: ADAC erhöht Mitgliedsbeiträge - das müssen Kunden bald zahlen
Sonne blendet: So reagieren Autofahrer richtig
Im Winter führt die tief stehende Sonne immer wieder zu gefährlichen Situationen. Schlimmstenfalls können schwere Unfälle die Folge sein. Wie reagiere ich richtig, wenn …
Sonne blendet: So reagieren Autofahrer richtig

Kommentare