+
Der frostige Winter hinterlässt bereits deutliche Spuren auf den Straßen in Mecklenburg-Vorpommern.

Wer haftet für Schlagloch-Schäden

Berlin - Der Winter hat seine Spuren hinterlassen. Viele  deutschen Straßen haben sich in Schlaglochpisten verwandelt. Doch wer zahlt bei Schäden am Auto?

Lesen Sie auch:

Auf Extrem-Winter folgt Schlagloch-Rekord

Verkehrsrisiko Schlagloch

Schlaglöcher: Deutsche beweisen Humor

Nordfriesen spielen Schlagloch-Minigolf

Autofahrer müssen durch Schlaglöcher im Winter entstandene Schäden an ihrem Wagen in der Regel selbst bezahlen. Wegen des Wetters müssten Fahrer mit Schlaglöchern rechnen und ihre Geschwindigkeit anpassen, erklärte Michael Burmann von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein in Berlin. “Der Kraftfahrer hat keinen Anspruch darauf, dass die Straße aussieht wie geleckt“, sagte der Experte.

Die Gemeinde müsse allerdings für Schäden durch Schlaglöcher dann haften, wenn sie dem Autofahrer unerwartet in die Quere kommen. Das sei zum Beispiel bei nagelneuen, einwandfreien Straßen der Fall. Gleiches gelte für Löcher, die unmittelbar hinter Kurven liegen und nicht durch ein Warnschild gekennzeichnet sind, erläuterte Burmann.

Verrückte Park-Unfälle

Diese Park-Unfälle sind absolut verrückt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Strafzettel legal umgehen? Dieses Start-Up macht es möglich
Ein Berliner Start-Up will es richten: Strafzettel sollen mit ihrer Hilfe ganz legal verschwinden - und das auch noch kostenfrei. Ist das wirklich möglich?
Strafzettel legal umgehen? Dieses Start-Up macht es möglich
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Durch die Diskussionen, ob Fahrverbote für Diesel in den Städten ausgesprochen werden sollen, sind viele Autofahrer verunsichert: Ist mein Diesel betroffen?
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Das neue Modell von Ferrari ist etwas für Geschwindigkeitsliebhaber: Der 488 Pista schafft es in unter drei Sekunden auf 100 Kilometer die Stunde und überzeugt durch …
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf
Standesgemäß bringt Porsche einen Elfer mit motorsportlichem Auftritt auf den Genfer Autosalon. Dort feiert der überarbeitete GT3 RS Messepremiere. Der 520 PS starke …
Starker Sauger: Porsche 911 GT3 RS debütiert in Genf

Kommentare